Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Ran an den SUB mit Ava
Schon Gelesen:
  

Impressum

Datenschutz
Media Kit

10 RezensionenProfessioneller Leser80%
Abzeichen bei Netgalley


#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:  Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!
Seit November 2017 findet ihr meinen Blog
auch auf Wordpress
.

Montag, 15. Januar 2018

[ Montagsfrage ] 15. Januar 2018


Die Montagsfrage war ursprünglich eine Aktion von paperthin, wurde dann Anfang 2014 von libromanie übernommen (beide Blogs gibt es anscheinend nicht mehr), und Ende 2014 fand sie dann ein neues Zuhause bei Buchfresserchen, wo sie auch heute noch veranstaltet wird.

Jeden Montag gibt es eine 'buchige' Frage, und wer teilnehmen möchte, hat dann bis zum nächsten Montag Zeit, die Frage zu beantworten.

Die Frage dieser Woche: Manchmal schwärmt man ja regelrecht für eine Buchfigur. Welche ist/war euer aktueller/letzter Character Crush?

Ich muss zugeben: es ist Ewigkeiten her, dass ich für eine Buchfigur richtig geschwärmt habe – also so als richtiger Crush, nicht nur "Oh, der ist aber gut geschrieben!". Vermutlich liegt das auch an meinem Alter... Ich bin jetzt 41 Jahre alt, und die meisten Buchcharaktere sind deutlich jünger!

Am ehesten kann ich daher für Charaktere schwärmen, die unsterblich oder zeitlos sind, aber auch da habe ich schon lange keine Herzchenaugen mehr gehabt. Deswegen nenne ich jetzt einfach mal einen Charakter, den ich wirklich wunderbar geschrieben fand:

Käpt'n Lees aus "Ein Meer aus Tinte und Gold"
 Traci Chee : Ein Meer aus Tinte und Gold
"Einer meiner absoluten Lieblinge war Käpt'n Lees, und auch seine Crew ist mir richtig ans Herz gewachsen. Lees ist absolut furchtlos und immer auf der Suche nach Abenteuern, was manchmal auch so richtig nach hinten losgeht... Die Menschen in dieser Welt glauben, dass es kein Leben nach dem Tod gibt und Geschichten daher alles sind, was von einem Menschen bleibt, und das führt dazu, dass viele alles dafür tun, dass ihre Geschichten spannend genug sind, um lange Bestand zu haben."  
Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Huhu Mikka =)

    Auch die meisten Buch-Charaktere, die mir in den Jugendbüchern über den Weg laufen, sind deutlich jünger als ich. Aber das ist überhaupt kein Hindernis für einen Crush ^^. Manche haben einfach so tolle Seiten an sich, dass ich gar nicht anders kann. Ein bisschen Schwärmen zwischen den Seiten macht einfach Spaß =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      ich finde es vollkommen ok, wenn jemand gerne ein bisschen schwärmt, aber für mich ist das wirklich so, dass ich mich nicht romantisch von einem Buchcharakter angezogen fühlen kann, der mich nicht auch im realen Leben anziehen würde! Selbst, wenn ich wollte, das klappt einfach nicht.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  2. Huhu Mikka,

    auch ich kannte deinen Blog noch nicht und habe gleich ein Abo hier gelassen ;-)
    "Ein Meer aus Tinte und Gold" steht schon seit einer ganzen Weile auf meinem Wunschzettel und ich habe es mir gleich für den Sommer vorgemerkt, wenn das Taschenbuch endlich herauskommt. Mal sehen, was ich zu Käpt'n Lees und seiner Crew zu sagen habe. Ich habe genau das gegensätzliche Problem zu euch, ich bin häufig jünger als die Charaktere, aber auch das hindert mich nicht am Schwärmen ^^

    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sophia,

      die Meinungen zu "Ein Meer aus Tinte und Gold" gehen ja total auseinander, aber ich fand es wirklich toll geschrieben. :-) Käpt'n Lees hätte für meinen Geschmack noch eine größere Rolle spielen können, den fand ich einfach klasse.

      Für ältere Charaktere konnte ich auch immer schon schwärmen! Aber jüngere, das klappt für mich gar nicht... Obwohl ich ja glaube, dass ich generell da irgendwie rausgewachsen bin, seit ich mit meinem Mann zusammen bin! Gegen ihn kann einfach kein Charakter anstinken. ;-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  3. Hallo Mikka,

    na klar liegt das auch mit am Alter! Ich bin ü 50, da haut mich kein noch so süßer junger Typ mehr um, weder im Buch noch in echt.


    Während der Lektüre kann ich jemanden schon toll finden, aber mehr auch nicht.
    Das ist doch nicht das normale Leben. Dort erlebt man Personen in 3-D und auch von ihrer Sprache, Bewegung und Denkweise müssen sie überzeugen. Im Buch kann ich das alles nicht sehen, sondern nur erahnen.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbara,

      das Alter zum einen, und zum anderen bin ich jetzt seit 8 Jahren mit der Liebe meines Lebens verheiratet. Ohne Witz, das hat mein Leseverhalten verändert!

      LG,
      Mikka

      Löschen
  4. Hi Mikka,

    Dein ausgesuchtes Buch kenne ich zwar, habe es aber noch nicht gelesen und liegt noch auf meinem SuB. Denke, dass ich es dieses Jahr definitiv lesen werde, da ja der zweite Band auch hier das Jahr erscheinen wird im Carlsen Verlag.

    Hier ist meine Antwort auf die heutige Montagsfrage.

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bettina,

      das Buch sorgt ja wirklich für gespaltene Meinungen, ich hoffe, es gefällt dir auch so gut wie mir. :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  5. Hallo Mikka,
    danke für den Besuch heute bei mir. Das klingt ja nach einem richtigen Herzbuch! Ich pack es mal auf meinen SuB. Wer liebt es denn nicht Charaktere zu lieben...das schlimmste ist aber wenn Lieblingscharaktere sterben...das ging mir bei Game of Thrones immer so :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Leider ist Käpt'n Lees nicht der Hauptcharakter, aber das Buch ist trotzdem toll – finde ich jedenfalls, es sorgt für sehr gemischte Rezensionen! :-)

      Als ich letztens das Buch "QualityLand" gelesen habe, musste ich lachen: das spielt in einer Zukunft, in der Filme und Bücher sich automatisch an denjenigen anpassen, der sie schaut/liest. Und jemand erzählt von einem Mädchen in seiner Schule, in deren Version von Game of Thrones NIEMAND stirbt, stattdessen kriegen sie alle nur Sinnkrisen und ziehen weg... Ich bin bei den Büchern noch nicht so weit, aber ich werde sie auf jeden Fall noch weiterlesen, ich hatte mir da mal einen Schmuckschuber mit den bisher erschienen englischen Bänden gekauft.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  6. Moin Mikka,

    viele Charaktere sind zwar in meinem Alter, aber ich bin vielleicht doch zu rational in meinem Denken um wirklich für eine fiktive Person zu schwärmen.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Motte,

      inzwischen würde ich das wohl auch nicht mehr, wenn die Charaktere in meinem Alter wären... Aber als Teenager und Twen war das noch anders!

      LG,
      Mikka

      Löschen
  7. Hi Mikka,

    vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir. Ich bin auch schon etwas älter, aber auch in jungen Jahren haben mich fiktive Figuren oder Stars nicht zu einer Schwärmerei verführen können. Ich finde viele Figuren sympathisch und interessant, aber weitergehende Gefühle entstehen da nicht. Ein Meer aus Tinte und Gold kenne ich noch nicht, aber es wandert auf meine Merkliste :o).

    Ganz liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mimi,

      über "Ein Meer aus Tinte und Gold" habe ich schon vollkommen unterschiedliche Meinungen gelesen, ich fand es wirklich sehr besonders!

      LG,
      Mikka

      Löschen
  8. Hallo Mikka

    Auch bei mir ist es schon über zwanzig Jahre her, das ich für einen Buchcharakter geschwärmt habe :) Ich finde zwar viele sympathisch, aber romantische Gefühle kommen da nicht auf.

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabrina,

      da geht es dir ja wie mir! :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D