Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Ran an den SUB mit Ava
Schon Gelesen:
  

Impressum

Datenschutz
Media Kit

10 RezensionenProfessioneller Leser80%
Abzeichen bei Netgalley


#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:  Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!
Seit November 2017 findet ihr meinen Blog
auch auf Wordpress
.

Freitag, 29. April 2016

[ Frisch am Freitag ] Kalenderwoche #17 2016


#anzeige: Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, das heißt, dass ich eine Provision bekomme, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen – euch entstehen dadurch keine Kosten.


(Ein Klick auf das Bild bringt euch zum Buch auf Amazon.)
"Maestra" von L.S. Hilton

Normalerweise würde ich um dieses Buch einen grooooßen Bogen machen, denn mit Erotikromanen konnte ich mich bisher nie so richtig anfreunden (ich habe es mit "Fifty Shades of Grey", "Crossfire" und "Devoted" versucht und dann erstmal aufgegeben), aber das hier ist wohl eine Mischung aus Erotik und Thriller, und was mich im Endeffekt dazu gebracht hat, das Buch hier einziehen zu lassen, war dieser Satz in einer Besprechung der New York Times:

»›Maestra‹ besticht durch eine starke, scharfsinnige und moralisch vielschichtige Heldin, die den Fans von Stieg Larssons ›Millennium‹-Trilogie und Gillian Flynns ›Gone Girl‹ gut gefallen dürfte«

Gillian Flynn ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen, ich liebe ihre zwiespältigen, schwierigen Anti-Heldinnen. Und auch die Millennium-Trilogie gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Deswegen bin ich jetzt gespannt, ob die Hauptfigur von "Maestra" da wirklich mithalten kann.

"Judith Rashleigh arbeitet für ein renommiertes Londoner Auktionshaus. Deshalb hält sie es zunächst für ein Versehen, dass ein von ihr als Fälschung entlarvtes Meisterwerk zur Versteigerung angeboten wird. Als sie den Galeristen auf den Fehler hinweist, feuert er sie kurzerhand und raubt ihr jegliche Hoffnung auf eine Zukunft in der Kunstwelt. Doch es gelingt ihr, sich trotzdem weiterhin in den elitären Kreisen zu bewegen und die Hintergründe des millionenschweren Kunstbetrugs aufzudecken, ohne dabei ihre wahre Identität preiszugeben. Ein riskantes Spiel, an dem die junge Britin aber schnell Gefallen findet – und zwar so sehr, dass sie den Spieß schließlich umdreht und sich das nimmt, was ihr zusteht. Um jeden Preis."
(Klappentext)




Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Huhu Mikka!
    Das Buch durfte heute auch bei mir einziehen und ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte! Ich wünsche dir viel Freude beim Lesen!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra,

      danke, dir auch! Ich bin schon gespannt, ob die Protagonistin wirklich mit den Protagonistinnen von Gillian Flynn mithalten kann.

      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D