Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:    Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!
Seit November 2017 findet ihr meinen Blog auch auf Wordpress.

Dienstag, 21. November 2017

[ Test ] Legimi: technische Anforderungen und Bedienung (Bericht #2)


#anzeige: Legimi hat mir freundlicherweise zu Testzwecken ein zweimonatiges Probe-Abo und einen eReader aus seinem Angebot zur Verfügung gestellt, nimmt aber keinen Einfluss auf den Inhalt meines Berichts und hat dergleichen auch nicht verlangt.


Legimi,  ĉu vi ankaŭ legis?
(Esperanto: Ich lese, liest du auch?)

Das letzte Mal habe ich euch erzählt, was Legimi eigentlich ist, welche Preismodelle zur Auswahl stehen und wie das Gutscheinprogramm aussieht.

Heute möchte ich auch mehr über die App, die Webseite und die Bedienung erzählen und dabei auch ansprechen, was mir gut gefällt und was weniger gut. 
  • Technische Anforderungen
    • Verfügbare Formate
    • Sprachen
  • Bedienung
    • Kategorien
    • Sammlungen
    • Suchfunktion und Sortierung
  • Bücher ohne Internetzugang lesen
  • Einbindung eigener eBooks
  • Das Legimi-Konto aufladen

Technische Anforderungen

Um das Abo zu nutzen, brauche ich die Legimi AppHier findet ihr die Links zu den Versionen für Android, iPad und iPhone, eine Liste mit zertifizierten E-Readern, die mit der App kompatibel sind, sowie entsprechende Installationsanleitungen.

Einen dieser Reader werde ich euch bald in einem gesonderten Beitrag vorstellen!

Kaufen ist sowohl über die App¹ als auch über die Webseite möglich. Ein gekauftes Buch kann ich mir in verschiedenen Formaten herunterladen, auf einen Reader meiner Wahl laden (inklusive Kindle!) oder mit einem entsprechendem Programm direkt auf dem Rechner lesen. Natürlich kann ich diese Bücher auch mit der Legimi App lesen.

¹ dazu weiter unten mehr

Verfügbare Formate

Im Shop kann man eBooks in den Formaten .epub, .mobi und .pdf kaufen, und Hörbücher im Format mp3. Für mich war einer der größten Vorteile des Shops, dass ich damit nicht auf einen bestimmten Reader eingeschränkt bin. Ich habe einen Kindle? Dann lade ich .mobi herunter. Ich habe einen Tolino? Dann nehme ich .epub!

Allerdings läuft die App weder auf dem Kindle noch dem Tolino, das Abo kann kam also darüber nicht nutzen. Es gibt aber eine Reihe von anderen Readern, wie weiter oben schon erwähnt, die mit der App kompatibel sind UND verschiedene Formate unterstützen.

Sprachen

Zur Zeit sind Bücher für in Deutschland registrierte Benutzer auch nur in deutscher Sprache verfügbar.

Bedienung

Das Einrichten der App lief schnell und problemlos, und auch das Ausleihen, Kaufen und Herunterladen von eBooks bereitete mir keine großen Schwierigkeiten. Das Benutzen von Legimi ist in meinen Augen wohltuend einfach und erklärt sich mehr oder weniger von allein.
Dennoch gibt es ein paar Dinge, die meines Erachtens noch verbesserungswürdig sind:

Kategorien

Es gibt neun Kategorien, die sich mit verschiedenen Arten von Sach- und Fachliteratur befassen, und dem stehen lediglich fünf Kategorien im Bereich Belletristik gegenüber. (Stand: 20.11.2017) Vergeblich gesucht habe ich zum Beispiel eine Kategorie 'Historische Romane', eine Trennung von 'Für Kinder und Jugendliche' in verschiedene Altersgruppen oder eine feinere Unterteilung von 'Fantasy und Science Fiction' in Untergenres. 

Sammlungen

Ergänzt werden die Kategorien durch zahlreiche 'Sammlungen', die zum Teil die Unterkategorien ersetzen – so finden sich hier die schmerzlich vermissten historischen Romane! Leider gibt es die Sammlungen jedoch nur auf der Webseite, nicht in der App.

Suchfunktion und Sortierung


Die Suchfunktion ist sehr simpel. Für viele Zwecke reicht das, aber es gibt keine Möglichkeit, die Anfrage zum Beispiel nach Preis, Verlag, Erscheinungsdatum oder Kategorie einzuschränken, wenn man nach spezielleren Kriterien suchen möchte.
In der App lassen sich Suchergebnisse gar nicht sortieren, während man auf der Webseite wenigstens die Möglichkeit hat, sie nach Relevanz, Beliebtheit und Datum zu ordnen.

Wenn man durch die Kategorien stöbert, kann man die Auswahl einschränken nach Ausgabeformaten und danach, ob man sich nur Titel anzeigen lassen möchte, die im Abonnement enthalten sind. In der App lässt sich auch hin- und herschalten zwischen 'Neuheiten' und 'Bestseller'.
Nun möchte ich noch auf ein paar Besonderheiten der Bedienung eingehen: 

Bücher ohne Internetzugang lesen

Sobald man ein Buch mit der App auf das Gerät heruntergeladen hat, kann man es auch ohne Verbindung zum Internet lesen. Allerdings hat das gewisse Grenzen! Um einfach mal aus den Hilfeseiten zu zitieren:

"Falls Sie jedoch eine längere Zeit Ihr automatisch verlängertes Abonnement nicht synchronisiert haben, dann haben Sie nach Ablauf der von der App angezeigten Gültigkeitsfrist 7 Tage für eine Synchronisierung. Wenn Sie in diesem Zeitraum nicht synchronisieren, wird die Bibliothek gesperrt, bis Sie Ihr Gerät mit dem Internet verbinden."

Einbindung eigener eBooks

Dies ist eine der Funktionen, die ich an Legimi richtig toll finde! Es gibt die Möglichkeit, anderweitig gekaufte eBooks im Format .epub oder .pdf in die Legimi-App zu importieren. Dafür muss ich auf der Webseite einfach auf "Mein Regal" gehen und dort den Button unter "Fügen Sie ein eigenes Buch hinzu" anklicken.

Diese Option ist jedoch je nach Abo-Paket eingeschränkt auf 1 bis 4 Bücher pro Monat.

Das Legimi-Konto

Wenn ich über die App Bücher kaufen will und nicht nur über die Webseite, dann muss ich, ähnlich wie bei einem Prepaid-Handy, erstmal das Guthabenkonto über die Webseite aufladen, und zwar wahlweise mit €25, €50 oder €100 – ODER über das Gutscheinprogramm, das ich euch im ersten Beitrag vorgestellt habe, genug Punkte ansammeln, um sie gegen das Buch einzutauschen.

Das war es mal wieder für heute! 

Das nächste Mal stelle ich euch das E-Reader-Angebot von Legimi vor, bei dem man zur Zeit ein Abonnement über zwei Jahre abschließen und dafür einen E-Reader zum Sonderpreis erhalten kann.

Danach wird es noch einen Beitrag geben mit den Themen:
  • Vergleich: Buchauswahl im Abo und im Shop
  • Vergleich: Legimi und Skoobe
  • Mein persönliches Fazit

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! :D