WERBUNG
Die im Header enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
 

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:    Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Werbung


Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Meine Beiträge enthalten Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible, BookBeat und anderen kommerziellen Webseiten. Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, das heißt, dass ich einen kleinen Anteil bekomme, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen – euch entstehen dadurch aber keine Kosten. Alle Beiträge geben meine ehrliche Meinung wieder, ich werde nicht für Rezensionen bezahlt oder anderweitig inhaltlich beeinflusst.

Sonntag, 12. November 2017

[ Woche #3 ] Let's sp(read): Die Elementarsturm-Chroniken – Kinder des Windes

Woche 3, die Zeit vergeht wieder wie im Fluge... 

Hier findet ihr meinen Ankündigungspost zu dieser Leserunde, hier die Aufgaben und das Fazit der ersten Woche und hier den Beitrag zur zweiten Woche.

Die Fäden beginnen an vielen Stellen zusammenzulaufen, viele Rätsel entschlüsseln sich. Wird es nun einfacher für dich die Zusammenhänge zwischen der Vielzahl an Figuren zu erkennen?

Aus irgendeinem Grund fällt es mir inzwischen sogar schwerer, den Überblick zu behalten! Vielleicht, weil inzwischen doch einige Figuren mehr ins Rampenlicht gerückt sind – da ist das Personenverzeichnis am Anfang sehr hilfreich, auch wenn da nicht alle Nebenfiguren verzeichnet sind. Ein paar Figuren haben auch Namen, die sich für mich sehr ähnlich lesen, wie zum Beispiel Terina, Therindor, Therina und Tananeas. Besonders Terina und Therina habe ich erstmal verwechselt! Da hilft es auch nicht, dass die eine schwarze Lederkluft trägt und die andere eine schwarze Rüstung...

Schreibratgeber empfehlen Autoren oft, es möglichst zu vermeiden, mehreren wichtigen Figuren Namen mit dem gleichen Anfangsbuchstaben zu geben, und da ist was dran!

Manche Zusammenhänge erkenne ich inzwischen ganz gut, würde ich sagen, aber ich habe noch nicht für alle Charaktere und ihre Rolle in der Geschichte ein gutes Gespür. Bei Terina und Therina bin ich mir zum Beispiel noch überhaupt nicht sicher, wie ich sie finden soll!

Hast du mit den Entwicklungen gerechnet oder haben sie dich überrascht?

Teils teils. Ich möchte hier noch nichts Konkretes verraten, deswegen sagen wir es nur mal so: Stuarts Rolle in der Geschichte wird ja schon im Klappentext vorweggenommen und sein Name verrät ebenfalls, dass es eine Verbindung mit einem wichtigen Charakter aus dem ersten Teil des Buches gibt – man kann sich eine wichtige Entwicklung, was ihn betrifft, daher denken. Überrascht hat mich dagegen zum Beispiel, wer Lethar, der mysteriöse Fremde, tatsächlich war.

Manche Entwicklungen fand ich leider nicht glaubhaft. Zum Beispiel erscheint mir nicht plausibel, dass nicht nur aus dem reinen Erscheinen eines Boten geschlossen wird, dass ein wichtiger Mann gestorben sein muss, sondern dass diese Botschaft auch direkt an die vermeintliche Witwe überbracht wird – ohne den Boten überhaupt mal zu Wort kommen zu lassen. Auch andere Dinge passieren scheinbar nur, um Ereignisse in Gang zu setzen, ohne dass sie wirklich in sich schlüssig sind

Im Gespräch stellte sich heraus, dass uns öfter Dinge beim Lesen nicht stören, erst wenn man zum Austausch genauer darüber nachdenkt. Was sagt dir das persönlich über dein Leseverhalten?

Ich muss sagen, mir sind die Dinge, die ich in der Diskussion angesprochen habe, schon beim ersten Lesen direkt aufgefallen. Aber ich bin auch wirklich eine superkritische Leserin, die immer mal wieder innehältund Dinge hinterfragt.

Welche Figur hast du inzwischen richtig ins Herz geschlossen und wen kannst du überhaupt nicht leiden?

Ich mag Samhein, den jungen Novizen aus dem Hügelvolk. Er scheint ein loyaler Mensch zu sein, der das Herz am rechten Fleck hat, und ich hoffe sehr, dass ihm das nicht zum Verhängnis wird.

So einen richtigen Hasscharakter habe ich nicht. Natürlich habe ich keine großen Sympathien für den dunklen Grafen, aber der erfüllt halt seine Rolle in diesem Buch... Es gibt niemanden, bei dem mir schon der Kragen platzt, wenn er nur auftaucht.

Mit welcher Figur würdest du gerne für einen Tag den Platz tauschen?

Das erscheint mir zwar bei allen Figuren gleich gefährlich, aber am ehesten mit Samhein, weil ich vermute, dass er ab jetzt im Zentrum der Ereignisse stehen wird und das daher am interessantesten wäre.

Meine Leser-Frage für diese Woche: 

Wenn du die Chance hättest, mit einem Charakter in deinem Lieblingsbuch für einen Tag den Platz zu tauschen, würdest du es tun? Auch dann, wenn es dabei keine Garantie gäbe, dass dir in der Welt des Buches nichts passieren kann?


Gewinnspiel

Der Autor hat uns 3 Printbücher und 3 eBooks zur Verfügung gestellt, die wir nach unserer Leserunde verlosen werden. Hier findet ihr die Teilnahmebedinungen.

Die teilnehmenden Blogs: 








Kommentare :

  1. Hey Mikka :)

    Ich tue mich auch immer noch ein bisschen schwer damit, etliche Personen auseinander zu halten ... und du sprichst eigentlich schon die meisten an^^ ich fand den Abschnitt an vielen Stellen auch irritierend.

    LG Andrea
    Meine Eindrücke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      ich bin schon gespannt, wie das Ganze im letzten Abschnitt zusammenläuft und ob mich das Buch dann rückblickend überzeugen kann.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  2. Hallo und guten Tag,

    also ich bin kein Fan von solchen Tauschaktionen....denn ich habe immer die Befürchtung, ich störe die Ordnung und das Gleichgewicht in einem/meinen Roman.

    Da bin ich lieber stille Beobachterin und gut ist es.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Karin,

      stimmt, das könnte auch passieren, dass man die ganze Geschichte ruiniert! :-D

      LG,
      Mikka

      Löschen
  3. Hi Mikka,
    Terina und Therina sind unterschiedliche Personen, sicher? Ich dachte, dass es die gleiche ist. Terina war doch die Prinzessin mit der Lederunterwäsche und ist dann weggelaufen - das paßte doch, weil Therina diese enge Lederrüstung trägt und auch eine Prinzessin ist? Ich dachte, die Schreibweise, dass sei halt ein Rechtschreibfehler, so wie es ja manchmal Barré und manchmal Barre heißt.
    Aber ich tue mich sehr sehr schwer mit den Namen, grad mit den Th... Namen, der Ratschlag, die Namen nicht zu ähnlich werden zu lassen, ist eigentlich wirklich gut für Autoren.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Daniela,

      ja, die eine (Terina) stammt aus dem Gaetanischen Mittelalter und ist die Tochter vom Oberhaupt des Grauen Ordens. Die wurde von ihrem Vater ja irgendwie mitgezerrt ins Nichts, als er die Sache mit dem Tor am Anfang gemacht hat, und ist da 600 Jahre steckengeblieben.

      Und die andere (Therina) stammt aus der Gaetanischen Gegenwart und ist die Schwester von Therindor, die irgendwann wutentbrannt davongestürmt ist, als ihr Bruder zum Feuerer gemacht wurde. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist sie zwar adlig, aber keine Prinzessin.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  4. Oh je ist das verwirrend.
    Diese Namen sind mir echt zu ähnlich :-(

    Tauschen mit einem Charakter? Nein eher nicht, ich lebe und fühle ja schon mit ihm, wenn ich in das Buch abtauche .

    LG Manu

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! :D