Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
  

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:    Demnächst:
      
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Mittwoch, 4. Oktober 2017

[ Rezension ] "Hygge - Wie dänische Gemütlichkeit dein Leben glücklicher macht" von Jonny Jackson & Elias Larsen

 

| Handlung |

"Die Dänen sind eines der glücklichsten Völkchen der Erde. Ihr Geheimrezept zum Glücklichsein? Hygge!Hygge ist kein Wort, das sich leicht übersetzen lässt. Hygge ist ein Lebensgefühl, das die Magie der kleinen Dinge feiert. Es bedeutet Gemütlichkeit, Zusammensein, Picknicks an Sommerabenden und heiße Schokolade in Winternächten. Hygge ist schlicht ein kleines Gegengewicht zu unserer schnellen Welt. Dieses kleine Wohlfühlbuch gibt einen Einblick in die dänische Lebensphilosophie und bietet viele praktische Rezepte, Basteltipps und Anleitungen zum Glücklichsein."

(Klappentext)

| Meine Meinung |

Was ist Hygge? 

"Hygge" klingt wie ein Schaukelstuhl von IKEA, und so weit daneben ist das gar nicht – zumindest geographisch. Nein, es handelt sich nicht um ein Möbelstück der schwedischen Firma, ist aber dennoch skandinavischen Ursprungs! Hygge ist eine dänische Lebensphilosophie, die sich um viele schöne Sachen mit "G" dreht: Glück, Gemeinschaft, Geselligkeit, Gemütlichkeit...

Dieses kleine Büchlein möchte Hygge vorstellen und strahlt dabei selber ein bisschen Hygge aus. Alleine bei den zahlreichen Bildern geht einem schon das Herz auf: Kaminfeuer, dicke Stricksocken, Tassen mit heißer Schokolade, unter eine warme Decke gekuschelte Hunde, ein schlafendes Kätzchen, gehäkelte Herzen, Schokoladen-Toast in Herzform... Tatsächlich sind es vor allem die Bilder, wegen denen ich das Buch immer wieder in die Hand genommen habe.
Kapitel 1 – So holst du Hygge in dein Haus

Es ist kein knallhartes Sachbuch, das einem von A bis Z erklärt, wie man sein Leben optimiert, und zwar pronto! Ich sehe es eher als Appetithappen, der Lust darauf macht, sich mehr Hygge ins Leben zu holen, auf seine ganz eigene Art.

Insofern ist der reine Informationsgehalt der Kapitel nicht unbedingt das Wichtigste. Vieles weiß man schon – zum Beispiel ist es wohl für niemanden eine Überraschung, dass ausreichend Tageslicht, frische Luft und weiche Stoffe dem persönlichen Glücksgefühl zuträglich sind. Manches ist auch nicht für jeden machbar, so besitze ich nun mal keinen Kamin und kann daher auch die Freuden verschiedener Feuerhölzer nicht genießen. Aber ich habe dennoch einiges gefunden, was ich ausprobieren möchte.

Es sind durchaus einige Dinge enthalten, die man ganz konkret gebrauchen kann, so gibt es zum Beispiel eine Liste mit Zimmerpflanzen, die laut einer NASA-Studie für ganz besonders gute Raumluft sorgen. oder eine Übersicht über die Wirkung verschiedener ätherischer Öle.
Kapitel 2 – Handarbeiten sorgen für Gemütlichkeit

Die handarbeitlichen Projekte im zweiten Kapitel sind sehr einfach und sollten für die meisten Leser zu schaffen sein, so gibt es zum Beispiel eine Anleitung, wie man aus einer Wollsocke einen Tassenwärmer macht,  und eine für eine Lichterketten-Laterne. In diesem Kapitel hätte ich mir, ehrlich gesagt, noch ein bisschen mehr Auswahl gewünscht und vielleicht auch das ein oder andere größere Projekt.
Kapitel 3 – Wohnungsdekoration

In Kapitel 3 geht es darum, wie man mit einfachen Dingen die Wohnung gemütlicher und ansprechender machen kann: Schnittblumen, im Winter Schneeflocken aus Papier, hübsche Fundstücke oder eine einfache Wimpelgirlande.

Kapitel 4 – Wohlfühlrezepte für gemütliche Abende daheim

Die Rezepte im vierten Kapitel sind vor allem für die kalte Jahreszeit ideal: Plätzchen, heiße Schokolade mit Zimt, ein Lebkuchenhaus, gewürzter Fruchtpunsch, Kürbiscremesuppe und mehr. Die Rezepte sind alle vegetarisch, jedoch nicht alle vegan.
Kapitel 5 – Spaß im Freien zu jeder Jahreszeit

Hier geht es zum Beispiel um Winterspaziergänge, Picknicks, geröstete Marshmallows am Lagerfeuer oder den Sternenhimmel.

Kapitel 6 – Einfache Freuden

Für mich war das letzte Kapitel fast das anheimelnste, denn hier geht es um Dinge, mit denen man sich in der eigenen Wohnung jederzeit pudelwohl fühlen kann: heiße Bäder, gemütliche Leseabende oder einem Spielabend mit Freunden. Enthalten ist auch eine Liste mit Wohlfühl- und Familienfilmen. 

| Fazit |

Dieses hübsche kleine Büchlein verlockt dazu, immer mal wieder reinzublättern, sich die Bilder anzuschauen und daraus vielleicht Inspiration für die eigene Wohnung bzw. die eigene Freizeitgestaltung zu holen. Es gibt Rezepte, simple Anleitungen für Dinge wie Filzpantoffeln und Lavendelsäckchen und einfach einen schönen Einblick in die dänische Lebensphilosophie. Viele rein faktische Informationen sind nicht enthalten, aber ich denke, das Buch ist auch nicht als umfassender Ratgeber, sondern mehr als Geschenkbuch oder Bildband für den heimischen Sofatisch gedacht. 

| REZENSIONEN ZU DIESEM BUCH BEI ANDEREN BLOGS |

Sine liebt Bücher

Meine Wertung 4 von 5 Sternen
Titel Hygge - Wie dänische Gemütlichkeit dein Leben glücklicher macht
Originaltitel The Art of Hygge: How to Bring Danish Cosiness Into Your Life
Autor(in) Jonny Jackson
Elias Larsen
Übersetzer(in) Christine Spindler
Verlag* Ars Edition
Seitenzahl* 144
Erscheinungsdatum* 18. September 2017
Genre Ratgeber / Lifestyle

* bezieht sich auf die abgebildete Ausgabe des Buches

Das Buch auf der Seite des Verlags
Das Buch bei Amazon

Kommentare :

  1. Hallo Mikka
    schöne Rezension! Ich hab das Büchlein auch und finde es schön. Tolle Tipps und wunderschöne Fotos - meine Rezi geht nächste Woche online und da werde ich deine verlinken.
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anya,

      oh, ich werde versuchen, daran zu denken, deine dann auch zu verlinken! :-) Ich habe tatsächlich nur eine andere Rezension zu diesem anderen Buch gefunden.

      Danke fürs Verlinken und deinen Besuch!

      LG,
      Mikka

      Löschen
  2. Hallo Mikka :-)
    Ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und finde ihn so toll, dass ich direkt als Leserin hierbleibe.
    Die Rezension ist wirklich total schön geschrieben. Ich bin ja ein ganz großer Fan von solchen Einrichtungs-/Inspirationsbüchern und könnte beim Durchblättern Stunden vergehen lassen...

    Falls du dich auch ein wenig für Kunst und Illustration interessierst, dann würde ich mich ganz sehr freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust.
    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Abend!

    Liebste Grüße, Chiara <3

    https://mia-louu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chiara,

      dann herzlich Willkommen auf meinem Blog! :-) Ich werde gleich direkt mal bei dir vorbeischauen.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  3. Liebe Mikka,
    über Hygge habe ich schon so einiges gehört, cool dass es auch ein Buch dazu gibt. Schöne Rezension von dir! :)
    Dein Blog ist wirklich sehr schön, da bleibe ich gleich mal als Leser da.
    Wenn du möchtest, schau doch mal bei mir vorbei, da läuft aktuell ein Gewinnspiel. :)
    Liebste Grüße,
    Miriam
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Miriam,

      inzwischen gibt es sogar eine ganze Menge darüber, das scheint gerade ein echtes Trend-Thema zu sein! Wie schön, ich freue mich immer über neue Leser. :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  4. Guten morgen,
    hab schon bei Anya geschrieben, das mich das Buch echt interessiert. Gerade jetzt, wo es die letzten Tage bei mir so "unhyggelisch" war.
    Vielen Dank fürs Vorstellen.
    Ganz liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      es ist wirklich ein schönes Wohlfühlbuch! Jetzt muss ich nur noch meinen Mann überzeugen, dass wir hier mehr Hygge brauchen, der hält gar nix von Deko im Haus. Staubfänger, meint er! Reden wir mal besser nicht von seinen Tapiren aus Plüsch, Glas, Keramik, Holz, Stein, Filz und anderen Materialien, die hier überall rumstehen... :-D

      LG,
      Mikka

      Löschen
  5. Guten Abend Mikka,
    Ich hatte in den letzten Tagen auf der Arbeit ein paar Hygge Bücher in der Hand. Ist das, das Buch mit der Statistik wie viele Kerzen die Dänen brennen lassen? Ich finde Hygge und Herbst passen sehr gut zusammen. Ich mache es mir da auch immer sehr gerne gemütlich und bei neuerdings auch Duftkerzen verfallen. Ansonsten beschaue ich diesen riesen Trend allerdings irgendwie ein skeptisch.
    Ich wünsche dir aber weiterhin sehr viel Freude mit dem Buch.
    Viele Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chrissi,

      das mit der Statistik habe ich zumindest schon mal irgendwo gelesen, aber ich weiß gerade nicht, ob es in diesem Buch war – leider kann ich das gerade nicht nachgucken, ich habe das Buch im Moment verliehen!

      Herbst ist wirklich eine Jahreszeit, die sich prima eignet für Hygge. Leider reagieren mein Mann und ich beide mit Hustenattacken, Kopfschmerzen und brennenden Augen auf die meisten Duftstoffe, ich stelle mir Duftkerzen auch sehr gemütlich vor. Das ist übrigens auch ein Grund, warum ich Buchboxen inzwischen weniger begeistert gegenüberstehe, da sind soooo oft Duftkerzen drin oder andere Dinge mit Duftstoffen... (Und Funko Pops, mit denen ich nicht so viel anfangen kann.)

      Herzlichen Dank für deinen Besuch,
      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D