Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
    

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane*: Spiele*:  Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Dienstag, 2. Mai 2017

[ Kurz-Rezension ] "Für immer vielleicht" von Cecelia Ahern

Cecelia Ahern: Für immer vielleicht
Große Liebe mit Hindenissen
Meine Wertung 4 von 5 Sternen
Titel Für immer vielleicht
Originaltitel Love, Rosie (neuer Titel)
Where Rainbows End (alter Titel)
Autor(in) Cecelia Ahern
Übersetzer(in) Christine Strüh
Verlag* Fischer
Seitenzahl* 448
Erscheinungsdatum
(dtsch. Erstausabe)
2005
Genre Liebesroman

* bezieht sich auf die abgebildete Ausgabe des Buches

Das Buch auf der Seite des Verlags
Das Buch bei Amazon


Handlung

»Wir haben zweimal nebeneinander vor dem Altar gestanden, Rosie, zweimal! Und jedes Mal auf der falschen Seite!«

Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Das Schicksal hat sie zu mehr als besten Freunden bestimmt, das scheint jedem klar – nur dem Schicksal nicht ...

(Klappentext)

Meine Meinung

Das Buch ist komplett in Form von SMS, Emails, Briefen und Chatnachrichten geschrieben! Das ist nicht nur originell, es funktioniert in meinen Augen auch perfekt und vermittelt dem Leser den Eindruck, unmittelbar dabei zu sein.

Man folgt Rosie und Alex durch Jahrzehnte ihres Lebens, und das ist mal humorvoll und mal tragisch, denn das Schicksal legt ihnen immer und immer wieder Steine in den Weg. Ich habe mitgefiebert mit den beiden, gespannt darauf, wann sie endlich realisieren, dass sie zusammen gehören – aber manchmal fand ich auch frustrierend, dass vieles sich viel früher hätte klären lassen, hätten die beiden einfach mal ehrlich miteinander geredet. Ein klein wenig hat das für mich auch die ansonsten großartige Romantik geschmälert!

Obwohl man die Charaktere nur durch ihre Nachrichten kennenlernt, bekommt man doch ein sehr gutes Gefühl dafür, wer sie sind und wie sie fühlen und denken.

Fazit

Ein ungewöhnlich geschriebener Liebesroman, und ganz nebenher eine philosophische Geschichte über das Lebensglück. Originell, spannend, romantisch und humorvoll, manchmal aber auch frustrierend und tragisch.

Das Buch regt zum Nachdenken an: was ist eigentlich Glück, was erwartet man vom Leben?

REZENSIONEN ZU DIESEM BUCH BEI ANDEREN BLOGS

1. Bunte Bücherwelten (5 Sterne)
2. Leselust (keine Sternebewertung)
3. Daydreaming and Dreaming (2 Sterne)
4. Magnificent Meiky (3 Sterne)
5. Eine Buchliebhaberin (keine Sternebewertung)
6. Book-Angel (2,5 Sterne)
7. Herzgeschichten (5 Sterne)
Cover 4,5 Sterne
Originalität 5 Sterne
Spannungsaufbau und Tempo 4 Sterne
Charaktere 4 Sterne
Schreibstil 5 Sterne
Humor 4 Sterne
Romantik 4 Sterne

Kommentare :

  1. Huhu,
    es ist schon eeeeeewig her, dass ich dieses Buch gelesen habe (damals direkt nach der VÖ), aber ich habe es auch ziemlich gut in Erinnerung und obwohl ich erst skeptisch war, hat mir der Nachrichtenstil gut gefallen.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      ich fand das unheimlich gut gemacht! Das hätte auch voll nach hinten losgehen können, aber die Autorin hat das super umgesetzt.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  2. Liebe Mikka,

    ach, ich glaube, ich kenne das Buch doch nicht. Man (ich^^) sieht die Bücher von ihr so oft. Ich dachte, ich hätte es schon gelesen. An emails und sms kann ich mich allerdings nicht erinnern.
    Dann werd ich mir das mal merken. Ich lese sie ja generell gerneund Deine
    Rezi klingt auch richtig gut.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lilly,

      ich habe von ihr noch nicht so viel gelesen, aber bisher haben mir die meisten Bücher gut gefallen, nur "P.S. Ich liebe dich" konnte mich nicht so überzeugen...

      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D