Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
    

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane*: Spiele*:  Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Freitag, 26. Mai 2017

[ Frisch am Freitag ] Neuzugänge Kalenderwoche #21 2017

Neuzugänge Bücher Haul
Neu in der letzten Woche
Hier zeige ich euch die Bücher, die in der letzten Woche bei mir eingezogen sind! Habt ihr davon schon welche gelesen? Dann interessiert mich eure Meinung!

(Ein Klick auf das Bild bringt euch zum Buch auf Amazon.)

Jade Summer: Malbuch "Chibi Girls"


Im Moment male ich sehr gerne beim Hören von Hörbüchern oder wenn mein Mann irgendwas im Fernsehen guckt, was mich nur so halb interessiert. In dem Buch sind 25 verschiedene Motive zum Ausmalen, die jeweils zweimal enthalten sind, falls mal was schief geht oder man etwas ausprobieren möchte. 


"Journey into the world of Chibi Girls with this adorable adult coloring book by best-selling artist Jade Summer. Enjoy beautiful and easy-to-color images of super-cute little girls, loving animal companions, and a variety of delightful themes. Experience everything you love about chibi girls including those captivating eyes, lovely outfits, and entertaining poses."
(Klappentext)

Ezekiel Boone: Die Brut - Sie sind da

Das ist das Buch des Monats im Fischer Leseclub, und ehrlich gesagt hätte ich es sonst vielleicht nicht gelesen, aber bisher gefällt es mir gut! Aber für Spinnenphobiker ist das Buch vielleicht nicht unbedingt was... 

"Am Amazonas stirbt eine Wandergruppe. Kurz zuvor war ein merkwürdiges Summgeräusch zu hören. In Indien schnellen die Seismographen in die Höhe, doch es folgt kein Erdbeben. In China wird eine Atombombe gezündet. Angeblich versehentlich. In Minneapolis stürzt ein Flugzeug vom Himmel. Im Wrack findet Agent Mike Rich eine verbrannte Leiche aus der etwas Schwarzes kriecht. Biologin Melanie Guyer erhält in Washington eine FedEx-Sendung. Ein mysteriöser Fund von den Nazca-Linien."
(Klappentext)

Barrigton Barber: Das Achtsamkeits-Zeichenbuch

Das Buch enthält viele Übungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, wie man selber Zeichnungen zum Ausmalen erstellen kann, und das reizt mich daran – ich habe als Kind, Teenager und junge Frau jeden Tag stundenlang gezeichnet und gemalt, bis ich durch meine MS einen Teil der Feinmotorik und des Gefühlt in meiner rechten Hand verloren habe.

Aber in den letzten Jahren habe ich gelernt, die Finger trotzdem wieder so gut wie normal zu benutzen. Zum Flöte- oder Klavierspielen reicht es nicht, aber ich taste mich gerade wieder ans Zeichnen heran, auch wenn es wahrscheinlich nie wieder so wird, wie es mal war. Aber Ausmalen geht schon ziemlich gut, und ich würde gerne selber Bilder zum Ausmalen zeichnen. 

"Mit diesem einzigartigen und innovativen Zeichenbuch kann jeder seine kreativen Fähigkeiten entwickeln. Gleichzeitig erlaubt die Konzentration beim Zeichnen, die Umwelt auszublenden, sich zu entspannen und zur inneren Ruhe zu gelangen. Wie dies geht, zeigt der bekannte Zeichenguru Barrington Barber in seinem neuesten Werk. So entstehen Mandalas, dekorative Bilder, Formen und Muster, die durch die Natur inspiriert sind und sich nach Fertigstellung perfekt zum Ausmalen eignen."
(Klappentext)

Ben Aaronovitch: Foxglove Summer / Fingerhut-Sommer

Die ersten drei Bände der Peter-Grant-Reihe fand ich großartig, eine tolle Mischung aus Fantasy, Krimi und Humor. Deswegen habe ich mir jetzt auch die Bände vier und fünf als eBook geholt. 

"Obwohl sich Police Constable Peter Grant schon unwohl fühlt, wenn er Londons Skyline auch nur ein paar Kilometer weit hinter sich lässt, wird er jetzt in die tiefste Provinz geschickt: in einen kleinen Ort in Herefordshire – wo sich Fuchs, Hase und der Dorfpolizist Gute Nacht sagen. Aber es werden zwei Kinder vermisst, und ihr Verschwinden erfolgte womöglich unter magischen Umständen. Also muss Peter notgedrungen sein angestammtes Biotop verlassen. Mit der Flusstochter Beverley Brook begibt er sich mutig nach Westen, hinein ins ländliche England ..."
(Klappentext)

Ben Aaronovitch: Broken Homes / Der böse Ort

"Seltsame Dinge geschehen im Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock in Südlondon. Dinge, die eine magische Anziehungskraft auf Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant ausüben. Zunächst geht es nur um ein gestohlenes altes Buch über Magie, das aus der Weißen Bibliothek zu Weimar stammt. Doch dann weitet sich der Fall rasant aus. Denn der Erbauer des Tower, Erik Stromberg, ein brillanter, wenngleich leicht gestörter Architekt, hatte sich einst in seiner Zeit am Bauhaus offenbar nicht nur mit modernem Design, sondern auch mit Magie befasst. Was erklären könnte, warum der Skygarden Tower einen unablässigen Strom von begabten Künstlern, Politikern, Drogendealern, Serienmördern und Irren hervorgebracht hat. Und warum der unheimliche gesichtslose Magier, den Peter noch in schlechtester Erinnerung hat, ein so eingehendes Interesse daran an den Tag legt …"
(Klappentext)

Kommentare :

  1. Hallo Mikka,

    von Ben Aaronovitch habe ich auch erst kürzlich (ich glaube den ersten Teil) der Reihe auf dem Flohmarkt gefunden. Aber noch nicht gelesen.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lilly,

      die Bücher von Ben Aaronovitch sind meistens so ein Liebe-Hass-Ding, entweder man findet sie grandios oder kann gar nix damit anfangen. Ich liebe sie, alleine schon wegen Zitaten wie diesen:

      "Wir übten eine Stunde lang weiter, und am Ende konnte ich tatsächlich Feuerbälle erzeugen und abfeuern, die mit der atemberaubenden Geschwindigkeit einer Hummel durch den Schießstand flogen, die ihr Tagessoll an Nektar gesammelt hat und sich nun auf dem Rückweg ein bisschen die Landschaft anschaut."

      Oder:

      "Lesley und ich sprangen sofort aus dem Auto, womit wir unter Beweis stellten, dass wir nicht mal die Grundlagen der Beschattung beherrschten. Dann fiel uns doch noch ein, dass unauffälliges Verhalten das Gebot der Stunde war, und wir brachen abrupt in lässiges Geplauder aus."

      LG,
      Mikka

      Löschen
    2. Haha, also ich finde die Zitate genial! Ich liebe so was total.

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D