Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Letzte Neuzugänge :
     
Ich lese als nächstes :
  

Impressum

Datenschutz



Warum ich
keine Lesexemplare mehr annehme
 
Zuletzt besprochen (ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension):
           
 

Freitag, 20. Januar 2017

[ Frisch am Freitag ] 20. Januar 2017


(Ein Klick auf das Bild bringt euch zum Buch auf Amazon.)

DaneRahlmeyer: Der Schatz der gläsernen Wächter

"Vor viertausend Jahren begann das Zeitalter des Ælon. Mithilfe dieser geheimnisvollen Energie wurden fliegende Paläste geschaffen, beseelte Maschinen – und Waffen, die ganze Städte auslöschen konnten. Nun ist alles Ælon aufgebraucht – beinahe. Denn einige der Wunder und Schrecken von damals existieren noch immer: verborgen vor den Augen der Welt, versteckt in uralten Tempeln und versunkenen Palästen …

Im Königreich Miloria lebt Kriss, die Tochter der berühmten Archäologin Brialla Odwin und mit sechzehn Jahren selbst eine geachtete Archäologin. Für viele gilt sie als Wunderkind, aber Kriss sagt, sie hat einfach nur ein gutes Gedächtnis – und eine noch bessere Lehrerin.

Von einer Ausgrabung in einem alten Wüstentempel zurückgekehrt, erhält Kriss von der wohlhabenden Baronin Nejana Gellos den Auftrag, die sagenumwobene Insel Dalahan zu finden. Viele sind auf der Suche nach der Insel verschollen – so auch Kriss’ Mutter, ebenfalls Archäologin. Begleitet von dem ehemaligen Straßenjungen Lian macht sich Kriss auf die gefahrvolle Suche. Dabei ist ihr der abtrünnige General Ruhndor dicht auf den Fersen – und er wird vor nichts Halt machen, um die Insel zu finden."
(Klappentext)

Alison Goodman: The Dark Days Club

"London, April 1812. Lady Helen Wrexhall is set to make her curtsy to Queen Charlotte and step into polite Regency Society. Unbeknownst to Helen, that step will also take her from the glittering ballroom of Almacks and the bright lights of Vauxhall Gardens into a shadowy world of demonic creatures, missing housemaids and deadly power. 

Standing between those two worlds is Lord Carlston, a man of dubious reputation and infuriating manners. He believes Helen is destined to protect humanity, but all he can offer is danger, savagery and the possibility of madness. Not the kind of destiny suitable for a young lady in her first London Season."
(Klappentext)

S.J. Kincaid: The Diabolic (dtsch. Titel: Diabolic - Vom Zorn geküsst)

"Nemesis is a Diabolic, a humanoid teenager created to protect a galactic senator’s daughter, Sidonia. The two have grown up side by side, but are in no way sisters. Nemesis is expected to give her life for Sidonia, and she would do so gladly. She would also take as many lives as necessary to keep Sidonia safe.

When the power-mad Emperor learns Sidonia’s father is participating in a rebellion, he summons Sidonia to the Galactic court. She is to serve as a hostage. Now, there is only one way for Nemesis to protect Sidonia. She must become her. Nemesis travels to the court disguised as Sidonia—a killing machine masquerading in a world of corrupt politicians and two-faced senators’ children. It’s a nest of vipers with threats on every side, but Nemesis must keep her true abilities a secret or risk everything.

As the Empire begins to fracture and rebellion looms closer, Nemesis learns there is something more to her than just deadly force. She finds a humanity truer than what she encounters from most humans. Amidst all the danger, action, and intrigue, her humanity just might be the thing that saves her life—and the empire."

"Als Nemesis und Tyrus sich am Imperialen Kaiserhof begegnen, prallen Welten aufeinander. Sie - eine Diabolic, die tödlichste Waffe des gesamten Universums. Liebe ist ihr völlig fremd. Er - der Thronfolger des Imperiums, der von allen für wahnsinnig gehalten wird. Liebe ist etwas, das ihn nur schwächen würde. Dass ausgerechnet diese beiden zusammenfinden, darf nicht sein. Denn an einem Ort voller Intrigen und Machtspiele ist ein Funke Menschlichkeit eine gefährliche Schwachstelle …

Nemesis und Tyrus. Diabolic und Thronerbe. Ein Mädchen zwischen unbändigem Zorn und ergreifender Liebe, und ein Junge, dem Gefühle das Leben kosten könnten. Eine großes Fantasy-Spektakel, das den Lesern den Atem rauben wird!"
(Klappentext)

S.J. Kincaid: Insignia (dtsch. Titel: Insignia - Die Weltenspieler)

"What if playing computer games could save the world...and the Government's secret weapon was you?

Tom Raines is suddenly recruited into the US Army to train as a virtual reality Combatant to see if he is good enough to help fight World War Three. Equipped with a new computer chip in his brain, it looks as if Tom might actually become somebody. But what happens when you start to question the rules?

In this first part of a fast-paced, futuristic trilogy, S. J. Kincaid asks significant questions concerning the use of technology and the value of life. 20th Century Fox have pre-emptively bought the film rights for the first book in the series."

"Amerika in der nahen Zukunft: Die virtuelle Realität ist Toms große Leidenschaft – und sein einziger Trost in einem ansonsten trostlosen Leben. Bis man ihm überraschend einen Platz im »Spire« anbietet, der Eliteschule des Pentagon. Da die Kriege der Zukunft im Weltall ausgefochten werden, ist man dort stets auf der Suche nach jungen Computergenies, die als virtuelle Weltenspieler das Kommando über die Kampfdrohnen übernehmen können. Tom ist begeistert, erhofft sich Ruhm, Freundschaft und Abenteuer. Noch ahnt er nicht, welchen Preis er, seine neuen Freunde und seine große Liebe dafür bezahlen müssen ..."
(Klappentext)

Kommentare :

  1. Okay, es ist amtlich <3 Ich bin unendlich verliebt in das Cover des obersten Buches :D
    2016 hab ich ein bisschen was an Steampunk gelesen, vielleicht setz ich mir das Buch mal auf meine Merkliste :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ich habe bisher noch gar nicht so viel Steampunk gelesen, möchte das aber auf jeden Fall mal öfter machen. :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D