WERBUNG
Die im Header enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
 

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:    Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Werbung


Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Meine Beiträge enthalten Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible, BookBeat und anderen kommerziellen Webseiten. Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, das heißt, dass ich einen kleinen Anteil bekomme, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen – euch entstehen dadurch aber keine Kosten. Alle Beiträge geben meine ehrliche Meinung wieder, ich werde nicht für Rezensionen bezahlt oder anderweitig inhaltlich beeinflusst.

Freitag, 9. September 2016

[ Frisch am Freitag ] Kalenderwoche #36 2016



(Ein Klick auf das Bild bringt euch zum Buch auf Amazon.)

"Die Menschen Hörigkeit" von W. Somerset Maugham 

Diesen Klassiker habe ich in einer Ausgabe von 1962 aus dem öffentlichen Bücherschrank gezogen!

"Philip Carey ist voller Neugier auf die Liebe, das Leben und die Abenteuer, die es bereithält. In London, Heidelberg und Paris, über Umwege und Sackgassen, zwischen Bohème und Bürgertum, zwischen Liebesqual und Überdruss entdeckt der junge Mann, wer er ist und wer er sein will."
(Klappentext)
"Irrlichtfeuer" von Julia Lange

Das Buch habe ich diesen Monat durch mein Bücherabo bei der Buchhandlung Riemann bekommen! Ich bin jeden Monat sehr gespannt, welches Buch ich wohl geschickt bekommen werde.

"Die junge Alba träumt vom Fliegen und arbeitet heimlich an mechanischen Schwingen. Doch dazu benötigt sie das Irrlicht-Gas, ein wertvolles, hoch entzündliches Handelsgut, auf das die Herrschenden des Stadtstaats Ijsstedt ein Monopol haben. 
Alba ist nicht die Einzige, die versucht, illegal an das Gas zu gelangen: Große Teile der Bevölkerung Ijsstedts leben in bitterer Armut und werden von Banden regiert, die immer wieder Überfälle auf die Irrlicht-Transporte unternehmen. 

Denn neben seinem Wert als Brennstoff kann das Irrlicht einem Menschen magische Fähigkeiten verleihen – wenn man die Vergiftung überlebt. Albas Traum vom Fliegen katapultiert sie schließlich mitten hinein in einen Volks-Aufstand um Macht und Magie und stellt sie vor die Frage, welchen Preis sie zu zahlen bereit ist, um ihr Ziel zu erreichen."
(Klappentext)
"Walt" von Russell Wangersky

Ich mache mit beim Krimi-Lesekreis der Buchhandlung Sedlmair in Georgsmarienhütte. Wir treffen uns einmal im Monat in der Buchhandlung, bequatschen das Buch, das wir für den Monat ausgesucht haben, und stimmen dann über das übernächste Buch ab. Die Buchhändlerinnen haben dafür immer schon eine Vorauswahl von 5 oder 6 Büchern getroffen, aus denen wir dann gemeinschaftlich auswählen.

Und nein, "Walt" ist NICHT das Buch, das dieses Mal gewonnen hat - es war bei der Vorauswahl dabei, aber ich wurde überstimmt... Aber auch, wenn der Krimi-Lesekreis es jetzt leider nicht lesen wird, wollte ich es trotzdem lesen.

"Hi, ich bin Walt. Ich sammle weggeworfene Einkaufslisten. Das klingt vielleicht ein bisschen schräg, aber Sie ahnen ja nicht, was man auf diese Weise alles über jemanden erfährt! Das ist fast, als wäre ich selbst Teil der Familie. Ich gebe zu, ich bin einsam, seit meine Frau Mary mich vor ein paar Jahren verlassen hat. Kaum jemand gönnt mir einen zweiten Blick – als wäre ich unsichtbar. Besonders gern sammle ich die Zettel von Alisha. Sie ist noch so jung, jemand sollte auf sie Acht geben, finde ich. Ich mache das gern, auch wenn sie nicht mal ahnt, dass ich existiere …"
(Klappentext)
"Night Falls" von Jenny Milchman

Und das ist jetzt ist unser Krimi-Lesekreis-Buch für den Monat Oktober.

"Sandra hat alles. Ein Traumhaus mitten in der Natur. Einen Mann, der sie auf Händen trägt. Eine 15-jährige Tochter, ihr großes Glück. Bis aus dem Traum ein Alptraum wird: Zwei Fremde dringen in ihr Haus ein, schlagen ihren Mann brutal nieder und nehmen Mutter und Tochter als Geiseln. Draußen tobt ein Sturm. Es gibt keinen Ausweg. Schon gar nicht für Sandra. Denn sie kennt einen der Männer ― und wollte ihn um jeden Preis vergessen."
(Klappentext)


Kommentare :

  1. Huhu Mikka,
    die Bücher klingen echt interessant! Besonders auf deine Meinung zu "Irrlichtfeuer" bin ich schon sehr gespannt! Schöne Lesezeit wünsch ich dir! Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra,

      vielen lieben Dank! :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D