Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
    
Demnächst:
  

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane*:  Demnächst:
        
   
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Dienstag, 23. August 2016

[ Gemeinsam Lesen ] 23. August 2016


"Gemeinsam Lesen" wird von Nadja und Steffi von den Schlunzenbüchern geleitet! Hier sind die Fragen, die es heute zu beantworten gilt:

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
"Dark Memories - Nichts ist je vergessen" von Wendy Walker
(Ich fange heute damit an.)

"Fairview, eine beschauliche Kleinstadt in Connecticut. Die 16-jährige Jenny Kramer wird Opfer einer brutalen Attacke und kommt schwer traumatisiert ins Krankenhaus. Dort wird ihr auf Wunsch ihrer Eltern ein Medikament verabreicht, das ihr helfen soll. Ein Medikament, das jegliche Erinnerung an den schrecklichen Vorfall auslöscht.

Danach hat Jenny keine Bilder mehr für das, was passiert ist. Da ist nur noch Schwärze. Sie bemüht sich weiterzuleben wie zuvor, beinahe so, als ob nichts geschehen wäre, während ihre Mutter Charlotte krampfhaft versucht, so etwas wie Normalität wiederherzustellen, und ihr Vater Tom wie besessen ist von dem Gedanken, den Täter, der seiner Tochter das angetan hat, zu überführen.

Doch das Nicht-Erinnern-Können wird für Jenny mehr und mehr zu einem Albtraum. Denn ihr Körper weiß noch immer, was ihm angetan wurde. Gemeinsam mit dem Psychiater Alan Forrester, der auf Fälle wie Jenny spezialisiert ist, versucht sie, Stück für Stück Licht in das Dunkel jener Nacht zu bringen, die Chronologie der Ereignisse wiederherzustellen. Aber kann sie denen, die sie dabei unterstützen wollen, vertrauen? Wie manipulierbar ist Erinnerung? Und helfen die Erinnerungen, die langsam zu ihr zurückkommen, wirklich, den Schuldigen zu finden?"
(Klappentext)
"Schwarzer Mann" von Daniel Holbe
(Ich bin bei ~43%)

"Während die Existenz des Kommissariats in Bad Vilbel auf der Kippe steht, wird das Ermittlerteam Sabine Kaufmann und Ralph Angersbach auf eine harte Probe gestellt. Ein Mord in der Provinz scheint Ralph persönlich zu betreffen, denn der Mörder hat es offenbar auf seine Familie abgesehen. Plötzlich ist er mit Menschen konfrontiert, von denen er bis dahin nichts wusste und deren kriminelle Vergangenheit ihn zu überrollen droht. Sabine Kaufmann versucht nach Kräften, ihren Partner zu unterstützen. Und dann steht Ralph seinem Feind Auge in Auge gegenüber …"
(Klappentext)

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Dark Memories: "Er folgte ihr durch den Wald hinter dem Haus."

Schwarzer Mann: "Was sich für wenige Sekunden als lichtbringende Freiheit angefühlt hatte, erwies sich auf den zweiten Blick als dieselbe Hölle, durch die Johann Gründler seit endlosen Tagen ging."

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Dark Memories: Noch kann ich natürlich nicht viel sagen, aber ich finde die Idee unheimlich interessant! Es klingt doch verlockend, eine traumatische Erinnerung einfach auszulöschen. Interessanterweise kam das letztens erst in einem Thriller vor, den ich gelesen habe (und ich verrate jetzt nicht, welchen, weil ich das Buch damit sonst total spoilere), und anscheinend ist das gar nicht so weit von der Realität entfernt! Ich frage mich, ob beide AutorInnen einen Artikel wie diesen gelesen haben?
http://www.tagesspiegel.de/wissen/hirnforschung-mit-xenon-gas-gegen-das-trauma/10618762.html

Schwarzer Mann: Das Buch hat ja ziemlich katastrophale Bewertungen auf Amazon! Von insgesamt 32 Bewertungen vergaben 7 nur einen Stern und 8 gerade mal zwei Sterne... Soooo schlimm finde ich den Krimi bisher gar nicht, aber auch nicht sonderlich gut.

Zum einen gibt es doch ziemlich viele Klischees, ich fand manches nicht ganz glaubhaft, und der Schreibstil ist in meinen Augen ziemlich platt. Kostprobe:

"Sie bekam weiche Knie, taumelte und landete zwei Sekunden später direkt in [ seinen ] haltenden Armen. Es fühlte sich gut an, geborgen, und dann wiederum so falsch."

Oh, bitte.

So richtig clever fand ich den Ermittler auch nicht. Ein Freund erzählt ihm, dass einer seiner Kunden, der normal sehr zuverlässig ist, eine Bestellung nicht abgeholt hat, dass er ihn nicht erreichen kann und deswegen Angst hat, dass demjenigen etwas zugestoßen ist. Der Ermittler verspricht, da mal nachzuhaken, geht bei dem Kunden klingeln, lässt es dann aber auch sich beruhen, als keiner die Tür aufmacht.

Zwei Tage oder so später bekommt die Polizei ein Foto von einem alten Mann, der ein Schild in der Hand hält mit "Seit 20 Tagen Gefangener". Da fragt der Ermittler seine Kollegen:

»Gibt es Lösegeldforderungen oder Vermisstenmeldungen?«

Ja, du Hirsch!!! Das WAR doch quasi eine Vermisstenmeldung, die dein Freund da gemacht hat!

Hast du eine Mindest- oder Höchstmenge an Seiten, die du liest?

Ich bin mir nicht sicher, wie das gemeint ist - pro Buch, pro Tag, pro Monat?

Pro Buch: Ich lese selten Bücher unter 150 Seiten, außer sie sind Teil eines monatlich erscheinenden eSerials. Eine Höchstmenge habe ich eigentlich nicht.

Pro Tag: Ich versuche, so um die 100 Seiten pro Tag zu lesen, mache mir da aber auch keinen Stress. Wenn ich an einem Tag keine Lust habe, lasse ich es auch einfach.

Pro Monat: Nö, da habe ich eigentlich keine Seitenzahlen, die ich anpeile.

Kommentare :

  1. Huhu Mikka, :-)

    "Dark Memories" klingt ja super spannend. Setze ich gleich mal auf meine Wunschliste.

    Die Frage 4 ist wirklich nicht ganz eindeutig. Ich habe es auf die Buchseitenanzahl bezogen. Hier lese ich am liebsten Bücher zwischen 400-500 Seiten. Unter 150 Seiten mag ich auch nicht so. Kaum ist man in der Geschichte drin, ist diese auch schon wieder beendet.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße von Conny und viel Spaß beim Lesen! :-)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Conny,

      stimmt, 400 bis 500 Seiten ist eine gute Länge! :-) Ich geh gleich mal bei dir stöbern.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  2. Hallo Mikka,
    oh du liest "Nichts ist jevergessen" puuuuh hab ja nur schlechtes darüber gehört :( mein Patenkind fand es furchtbar, deswegen habe ich es gar nicht in die Hand genommen.

    Liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katha,

      ich habe jetzt noch gar nicht damit angefangen, aber dann hoffe ich mal, dass es mir besser gefällt... ;-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  3. Hey,

    deine Bücher kenne ich leider nicht, aber das erste klingt gut :) Noch viel Spaß beim Lesen! Es ist schade, dass dein zweites Buch dir nicht besonders gefällt. Seine "haltenden Arme"? Wirklich?
    Ich bin mir auch nicht sicher, wie die 4. Frage gemeint war^^ Ich lese aber Bücher jeglicher Dicke, wobei ich bisher auch nicht wirklich etwas unter 150 Seiten hatte. Ein tägliches Pensum habe ich nicht.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin,

      jaaa, ich fand, das las sich wie in so einem Groschenroman, da fehlte nur noch der "bebende Busen"...

      LG,
      Mikka

      Löschen
  4. Hey :)

    Ohaa ich hoffe das Buch wird noch besser ;) Noch viel Spaß beim Lesen. Ich kann mir ja kein Limit setzten, das würde mich irgendwie zu sehr unter Druck setzten :)

    Liebe Grüße
    Jenny ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny,

      mich motiviert es irgendwie, und ich nehme es ja auch nicht so ernst... Heute habe ich mein Ziel zum Beispiel noch nicht annähernd erreicht, weil ich einfach keine Lust habe zu lesen. :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  5. Hallo Mikka, :)
    die Idee von Dark Memories klingt wirklich spannend und sehr interessant. :)
    Dieses Beispiel mit dem Ermittler. :D Das würde mich auch wahnsinnig machen.^^
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen beider Bücher und gute Nerven mit dem Ermittler.^^
    Ich setze mir auch kein Ziel pro Tag oder pro Monat. Ich lese einfach dann, wann ich möchte und kann. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marina,

      die guten Nerven werde ich brauchen! X-D

      LG,
      Mikka

      Löschen
  6. Hey,
    tolle Auswahl! :)
    Hatte bei der letzten Frage dieses mal so kleinere Problemchen, hab sie aber glaub ich doch noch ganz gut hinbekommen. :D Kannst gerne vorbeischauen, wenn du Lust hast. :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicca,

      ich geh gleich mal gucken! :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  7. Huhu Mikka!

    Du bist wohl momentan eher in düsterer Lesestimmung. :) "Dark Memories - Nichts ist je vergessen" klingt echt spannend. Ich bin gespannt auf deine abschließende Meinung.
    Der Kriminalroman wäre wiederum vermutlich nichts für mich, aber das Genre ist einfach nur bedingt mein Fall. Wie bei Serien. :D Ich schaue auch nur spezielle Krimiserien. Ich hoffe für dich, dass der Roman noch besser wird.
    Bei Büchern achte ich eigentlich auch nicht auf Seitenzahlen, wobei bei mir selten Bücher mit unter 250 Seiten ins Haus kommen, im Normalfall sind das dann eher Klassiker für Germanistik. Außerdem sollte sich bei einem Buch ja auch der Preis lohnen und 10€ für nicht einmal 250 Seiten ist ja doch etwas knapp.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Diana,

      stimmt, zur Zeit lese ich viele Krimis und Thriller! :-)

      Bei Klassikern lese ich manchmal welche unter 150 Seiten, aber auch da sind mir die dickeren eigentlich lieber!

      LG,
      Mikka

      Löschen
  8. Hallo Mikka,
    da bin ich wieder :-)
    Dark Memories habe ich nun schon sehr oft auf Blogs entdeckt und es macht mich schon irgendwie neugierig.
    Der Krimi ist im Moment nicht so meins. Ich lese aktuell gerne was fürs Herz <3
    Mit der heutigen Frage hatte ich auch so meine Problemchen und habe nur an Seitenzahlen gedacht. Jetzt wo ich deinen Beitrag so sehe... klar... gibt es noch viel mehr Möglichkeiten. Pro Buch habe ich eigentlich auch keine Grenze, die Story muss mich einfach interessieren, wobei mir dicke Wälzer ab 500 Seiten schon noch etwas Angst machen :-D
    Mein Monatliches Ziel ... oje ... toll wären über 2500, aber auch hier ist es mir eigentlich egal... hauptsache ich hatte schöne Lesestunden.

    Du warst ja schon bei mir zu Besuch, vielleicht mögen deine Leser bei mir schauen:
    https://katis-buecherwelt.blogspot.de/2016/08/aktuell-gemeinsam-lesen-3.html

    Liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kati,

      fürs Herz lese ich irgendwie schon seit drei Jahren kaum - vielleicht habe ich mich vor meiner Bloggerzeit daran überfressen. :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  9. Huhuu Mikka,

    "Dark Memories" hatte ich gestern auch erst in der Hand. Da ich allerdings nicht so viele Bücher kaufen konnte, wie ich gerne wollte, musste ich es wieder weglegen. Wobei mich der Klappentext schon sehr angesprochen hat. Daher bin ich echt auf deine Meinung gespannt, wenn du es durch hast.

    LG
    Babs
    bookish-heart-dreams

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Babs,

      das geht mir oft so, wenn ich Bücher kaufe... :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  10. Hallo Mikka,

    100 Seiten am Tag? Ich bin froh, wenn ich unter der Woche um die 10 schaffe *lach*.
    Das beweist mal wieder, wie langsam ich lese ;P.
    Kein Stress beim Lesen ist das beste, was man machen kann. Immerhin ist es unser Hobby!

    Zu deinen Büchen kann ich leider nichts sagen,da ich sie gerade bei dir entdeckt habe, aber Klappentext ist gelesen und ich bin interessiert ^^.

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tiana,

      ich leide an chronischer Schlaflosigkeit, deswegen lese ich meistens in der Nacht noch zwei Stunden oder so... :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D