Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Letzte Neuzugänge :
     
Ich lese als nächstes :
  

Impressum

Datenschutz



Warum ich
keine Lesexemplare mehr annehme
 
Zuletzt besprochen (ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension):
           
 

Mittwoch, 24. August 2016

[Classic Confessions - N°. 13] Wann hast du das letzte Mal tatsächlich einen Klassiker gelesen und welcher war es?

Antonia vom Blog "Lauter und Leise" hat sich diese Aktion ausgedacht, bei der das Augenmerk auf alte und neue Klassiker gerichtet werden soll - denn Klassiker können wirklich Spaß machen und sind oft auch für moderne Leser sehr lesenswert! Die Aktion läuft noch bis Juni 2017, und dann wird sogar noch ein großes Buchpaket verlost. 

HIER findet ihr Antonias Beschreibung der Aktion und HIER alle bisherigen Fragen. 
Der letzte (moderne) Klassiker war "The Prime of Miss Jean Brodie" ("Die Blütezeit der Miss Jean Brodie") von Muriel Spark. Das Buch habe ich Anfang August gelesen.

"Miss Brodie, eine Lehrerin in den besten Jahren, benutzt fünf junge Mädchen dazu, sich ihre politischen, ästhetischen und auch erotischen Wünsche zu erfüllen. Nur Sandy, das Mädchen mit den kleinen Augen, durchschaut Miss Brodie. Sie versteht, daß Miss Brodie wie die Vorsehung die Geschicke der Menschen lenkt und glaubt, ›sie sei Gott und sehe das Ende‹."
(Klappentext)

Ich hatte das Buch in Nullkommanix durch, denn es ist ein moderner Klassiker, der sich super lesen lässt. Miss Jean Brodie ist eine sehr zwiespältige, nicht immer sympathische Figur, denn sie ist unglaublich ich-bezogen und muss immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen - aber sie ist eben auch charismatisch und ruft in ihren Schülerinnen eine fast fanatische Loyalität hervor.

Das Ganze hat einen schrägen, oft bösen Humor, aber es regt auch zum Nachdenken über verschiedene Themen an. Zum Beispiel geht es viel darum, ob schulische Erziehung die Individualität der Kinder fördern sollte, oder wie einfach es für eine Autoritätsperson sein kann, die Ansichten ihrer Schützlinge zu formen und fast schon zu kontrollieren. Denn das tut Miss Brodie in meinen Augen oft! Einerseits zeigt sie den Schülern, wie aufregend es sein kann, von der Norm abzuweichen, andererseits versucht sie, ihnen ihre eigenen Ansichten fast schon aufzuzwängen.

Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen, deshalb möchte ich auf jeden Fall noch mehr von Muriel Spark lesen!

Meine Rezension plus Lebenslauf und Literarische Preise der Autorin 

Kommentare :

  1. Hallo Mikka,
    was für eine tolle Aktion! Ich lese auch immer wieder gerne Klassiker und bin ganz erstaunt, wie toll sie sind (ist ja logisch, sie werden ja nicht umsonst Klassiker genannt). Der Schimmelreiter war mein letzter, den ich gelesen habe und das ist schon eine ganze Weile her.
    Dein Buch klingt auch nach einem tollen Klassiker. Mir sagen Autorin und Buch gar nichts - wie konnte mir das nur entgehen?
    Ich wünsche dir aber viel Spaß bei der Challange und bin gespannt, welche Klassiker du als nächstes vorstellst.

    Liebe Grüße
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu loralee,

      im Moment lese ich lieber moderne Klassiker als Goethe, Schiller und Co! Aber das kann sich auch wieder ändern. Als nächstes stehen bei mir erstmal "The Great Gatsby", "Molly Barton" und "The Last Man" auf dem Plan. Besonders auf letzteres bin ich gespannt!

      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D