Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
 

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane*:  Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Donnerstag, 17. März 2016

[ Top Ten Thursday ] Meine 10 letzten Neuzugänge

Steffi von "Steffis Bücherbloggeria" gibt jede Woche ein neues Thema vor, zu dem man seine persönliche Top Ten erstellen soll.

"Witch Hunter" von Virginia Boecker
Ich habe das Buch noch nicht gelesen, es steht aber auf meiner Leseliste für April.

"Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen."
(Klappentext)
"Die Nacht brennt" von Sarah Butler

"Stick und Mac sind beste Freunde und wollen nur eins: raus aus Manchester, raus aus der Enge der Familie, der Wohnung, der Clique. Sie wollen mit dem Auto nach Málaga fahren, um einen Sommer voll Partys, Alkohol und Frauen zu erleben und vielleicht nie wieder zurückzukommen. Doch in der Nacht ihrer Abschiedsparty wird Mac erstochen. Stick steht unter Schock und muss mit seiner Trauer, seiner Wut, seinem Wunsch nach Freiheit und familiärer Geborgenheit klarkommen. Dann lernt er »J« kennen, ein Mädchen mit pinken Haaren und Piercings. Endlich scheint sich für den 17-Jährigen etwas zum Positiven zu wenden. Doch Sticks Wut ist nach wie vor da, und die Unruhen von London greifen bald auch auf Manchester über…"
(Klappentext)

Aus meiner Rezi:
"Die Nacht brennt" ist ein Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Mitfühlen auffordert, auch wenn sein zorniger junger Held es einem ganz und gar nicht leicht macht. Bei aller Sozialkritik ist das Buch aber auch spannend und unterhaltsam, mit lebendigen Charakteren und einem Schreibstil, der die Emotionen gut rüberbringt. Die Autorin drückt nicht künstlich auf die Tränendrüse, aber Sticks Trauer ist oft einfach so echt, dass mir die Tränen kamen.

Meine Rezi
"Darkmere Summer" von Helen Maslin

"Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach Darkmere kam. Und dort die Hölle auf Erden erlebte ..."(Klappentext)

Aus meiner Rezi:
Das Buch hat mir sehr viel Spaß gemacht, gerade weil die Autorin viel Grusel mit wenig Gewalt aufbaut - einfach nur mit dichter Atmosphäre und einem Schreibstil mit wunderbarer Sprachmelodie. Ich fand die Geschichte nicht sonderlich überraschend, aber dennoch unheimlich spannend! Die beiden Mädchen, die uns ihre Geschichte erzählen, wirkten auf mich sympathisch und glaubhaft.
Meine Rezi
"Die Träne des Fressers - Weiße Königin" von Nathan C. Marus

Das Buch lese ich gerade! Ich denke, ich werde es morgen etwa durchhaben.

"Zensa´ide ist eine unsterbliche Jaidanelfe, die unzählige Schlachten, Siege, aber auch tote Kameraden gesehen hat und ihr Dasein in der Gesetzlosigkeit fristet, bis sie dem jungen Menschenmann Spleen begegnet. Völlig überfordert, reißt sie der unerfahrene Knappengehilfe in ein Abenteuer durch das halbe Universum mit ungeahnten Ausmaßen…"(Klappentext)
"Glass Sword" (Red Queen #2) von Victoria Aveyard

Dieses Buch habe ich als verspätetes Weihnachtsgeschenk erhalten! ♥ Auf deutsch wird dieser Band erst Anfang Juli erscheinen. Ich habe vor, es im April zu lesen.

Da der Klappentext schon etwas sehr Wichtiges aus dem ersten Band verrät, dass man auf keinen Fall wissen sollte, bevor man ihn liest, werde ich hier nur den Klappentext des deutschen ersten Bandes posten:

"Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … "(Klappentext)
"Blut und Feuer" (Die Überlebenden #3) von Alexandra Bracken
"Seit Ruby übersinnliche Fähigkeiten besitzt, geht sie durch die Hölle. Denn die Regierung hat es auf Menschen wie sie abgesehen und greift Ruby und ihre Gruppe immer wieder an. Aber sie geben nicht auf und haben sogar einen Gefangenen genommen. Der allerdings wird immer mehr zu einer großen Gefahr für sie alle. Es handelt sich um Clancy Gray, den Sohn des Präsidenten – und auch er verfügt über ähnliche Fähigkeiten wie Ruby. Allein sie kann seine manipulativen Kräfte im Zaum halten. Nur ein unachtsamer Moment und Clancy könnte die ganze Mission und ihrer aller Leben in Gefahr bringen ..."(Klappentext)

Aus meiner Rezi:
Die Geschichte der Überlebenden kommt zu einem schlüssigen, glaubhaften Ende, das auf kitschige Rosarotmalerei verzichtet. Die Charaktere habe ich wieder geliebt (und/oder gehasst), und der wunderbare Schreibstil hat mich wieder sehr berührt. Die 608 Seiten flogen für mich vorbei wie nichts, spannend und einfallsreich und mit unerwarteten Wendungen - ein würdiges Ende einer originellen Dystopie.
Meine Rezi
"Es muss wohl an dir liegen" von Mhairi McFarlane
"Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen. "(Klappentext)

Aus meiner Rezi:
Für mich ist "Es muss wohl an dir liegen" einerseits eine witzige, wunderschöne Liebesgeschichte, andererseits aber auch eine tiefgründigere Geschichte über Selbstfindung, Ängste, Träume und Motivationen. Delia, die Heldin des Ganzen, wurde gerade verlassen und muss feststellen, dass sie die letzten 10 Jahre ihres Lebens nicht ihre eigenen Träume gelebt hat, sondern sich um die Träume anderer Menschen herum verbogen. Sie zieht los, um das zu ändern.
Meine Rezi
"Die hohe Kunst, unterm Radar zu bleiben" von Susin Nielsen
"In der neuen Schule, in der fremden Stadt, bei den neuen Nachbarn heißt Henrys (13) Devise: bloß nicht auffallen. Denn wehe, es kommt raus, was sein Bruder getan hat. Weil Henry, seit ES passiert ist, nur noch Robotersprache spricht, hockt er viel beim Seelendoc. Seine Gefühle jedoch, und nicht nur die, frisst er weiter in sich hinein. Als er Alberta trifft, die zwar auch nicht normal, aber ziemlich toll ist, fragt er sich, ob da mehr daraus werden könnte. Und ob das bedeutet, dass es für ihn tatsächlich ein Leben DANACH gibt."(Klappentext)

Aus meiner Rezi:
Ein Jugendbuch mit hammerharten, schwierigen Themen, die aber in einer Geschichte voller Humor und Herzenswärme angesprochen werden. In meinen Augen erreicht die Autorin dabei genau die richtige Mischung aus Ernsthaftigkeit und Unterhaltung! Ich könnte mir vorstellen, dass es sich ganz wunderbar als Schullektüre eigenen würde, aber ich fand es auch als Erwachsene sehr lohnend.
Meine Rezi
"Kirschblüten und rote Bohnen" von Durian Sukegawa
"Sentaro ist gescheitert, nach allen Regeln der Kunst: Er ist vorbestraft, trinkt zu viel, und sein Traum, Schriftsteller zu werden, ist unerfüllt geblieben. Stattdessen arbeitet er in einem Imbiss, der Dorayaki verkauft: Pfannkuchen, die mit einem süßen Mus aus roten Bohnen gefüllt sind. Tag für Tag steht er in dem Laden mit dem Kirschbaum vor der Tür und bestreicht lustlos Gebäck mit Fertigpaste. Bis irgendwann die alte Tokue den Laden betritt. Die weise, aber sichtlich vom Leben gezeichnete Frau kocht das beste Bohnenmus, das man sich nur denken kann. Die Begegnung mit ihr verändert alles. Tokue lehrt Sentaro ihre Kunst und tatsächlich gewinnt er nicht nur die Lust am Backen, sondern auch die Freude am Sinnlichen und an den kleinen Dingen des Lebens zurück. Wenig später wird Wakana, ein Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, zur Stammkundin des Imbisses und schließt Freundschaft mit Tokue und Sentaro. Doch die Welt meint es nicht gut mit den dreien …"(Klappentext)

Aus meiner Rezi:
In meinen Augen hat Durian Sukegawa ein Buch geschrieben, das sich leise, still und heimlich ins Herz stiehlt. Drei ganz unterschiedliche Menschen, die alle eine Leere in ihrem Leben haben, treffen sich rein zufällig und finden in einander eine Familie: der gescheiterte Schriftsteller Sentaro, die weise alte Tokue und Wakana, das ernsthafte Schulmädchen. Obwohl der Autor die Geschichte ruhig und schnörkellos erzählt, fand ich sie hochspannend und bewegend.

Meine Rezi
"Feuerstimmen" von Christoph Hardebusch
"Seit einer Ewigkeit lag der Schrecken in den Tiefen der Meere verborgen und war von den Menschen fast vergessen. Doch nun ist der fünfte Drache, ein allmächtiges Geschöpf der Finsternis, erwacht. Und er will etwas zu Ende bringen, das ihm vor Jahrhunderten nicht gelungen war: die Welt zu unterjochen. Im Verborgenen wächst die Macht des Drachen, und die Menschen erkennen erst spät, dass sie mehr und mehr zum Spielball der Dunkelheit werden. Während die junge Königin Elena alles versucht, um ihr Volk zu schützen, erfährt der Barde Aidan, dass er eine ganz besondere Gabe besitzt, die im Kampf gegen den Drachen die entscheidende Rolle spielen könnte - den Gesang der Magie ..."(Klappentext)

Aus meiner Rezi:
Drachen, Seeteufel, Bardenmagie und uralte Prophezeiungen - das Buch hat viele interessante, originelle Ideen zu bieten! Die Geschichte ist meist rasant, mit vielen Kampfszenen, hatte aber für mich dennoch die ein oder andere Spannungsflaute. Die Charaktere haben mich zum Teil begeistert, zum Teil eher kaltgelassen, daher konnte mich die Liebesgeschichte auch nicht uneingeschränkt überzeugen. Der Schreibstil hat mich dagegen vollkommen überzeugt, und das Buch hat mir trotz eines in meinen Augen unbefriedigenden Endes im Großen und Ganzen Spaß gemacht und mich gut unterhalten.
Meine Rezi

Kommentare :

  1. Huhu Mikka,

    ich muss gestehen, außer Witch Hunter (hab ich selbst schon gelesen) kenne ich überhaupt keines deiner Neuzugänge. Aber ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen :)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bettina,

      Witch Hunter muss bei mir auch nicht mehr lange warten, das steht schon fest auf dem Leseplan für die nächsten Wochen! :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  2. Guten Morgen

    Keine Übereinstimmungen heute, aber einige deiner Bücher hab ich auf meiner Wunschliste!

    HIER findest du meine neusten Errungenschaften.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katy,

      ich gehe gleich direkt mal bei dir gucken! :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  3. Heii

    Hast du einen neuen Hintergrund? Sieht so schön nach Frühling/Sommer aus :)
    Wir haben heute sogar etwas gemeinsam und zwar Glass Sword, bin schon richtig gespannt auf dieses Buch, viele englische Blogger meinen, dass es viel besser ist als Band 1, mal sehen :D

    Es muss wohl an dir liegen möchte ich mir auch irgendwann einmal kaufen, tönt nicht schlecht und Witch Hunter ist im Moment noch auf meinem SuB aber ganz bestimmt nicht mehr lange :D

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Denise,

      ja, ich wollte mal wieder eine neue Optik! :-)

      Auf "Glass Sword" freue ich mich auch schon total, aber erst muss ich noch ein paar Leseexemplare und "Altlasten" vom SUB lesen.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  4. Huhu Mikka,

    heute haben wir zwar kein Buch gemeinsam, aber "Witch Hunter" habe ich schon gelesen und für gut befunden. Viel Spaß beim lesen deiner neuen Bücher :)

    Top Ten Thursday #35 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny,

      auf Witch Hunter bin ich schon sehr gespannt! Ich habe schon unterschiedliche Meinungen dazu gehört.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  5. Hey :)
    Mit Glass Sword haben wir eine Gemeinsamkeit. Ich bin auf das Buch schon ganz schön gespannt, da man doch recht verschiedene Meinungen hört. Die einen sind begeistert während die anderen doch bitter enttäuscht sind.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isabell!

      Ich bin überrascht, dass heute doch mehrere Leute "Glass Sword" auf der Liste haben, es lesen wohl doch mehr auf englisch als gedacht. :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  6. Hey,
    diese 10 Bücher sind bei mir eingezogen.

    Hier ist mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lara,

      ich war gerade bei dir gucken! :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  7. Hallo, Mikka!
    "Witch Hunter" habe ich schon seit letztem Jahr, deshalb hat es das Buch nicht auf meine Liste geschafft. Gelesen habe ich es allerdings noch nicht. Vielleicht sollte ich das jetzt mal nachholen.
    "Es muss wohl an dir liegen" steht auf meiner Wunschliste. Allerdings eher weiter unten, obwohl ich die anderen beiden Bücher der Autorin recht gerne hatte.
    "Glass sword" finde ich heute auf mehreren Listen, dabei hört man doch von so vielen Leuten, dass der erste Teil nicht so toll gewesen sein soll.
    Nja, ich wünsche dir einen wunderschönen Tag. Hoffentlich mit viel Sonnenschein. :)
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu m,

      ich gehöre zu den Leuten, die den ersten Teil von "Red Queen" schon ziemlich gut fanden! ;-) Das Buch hat ein bisschen gebraucht, um mich zu überzeugen, aber am Ende war ich dann doch begeistert - vor allem wegen der unerwarteten Wendung gegen Schluss.

      Dir auch einen schönen Tag,
      LG,
      Mikka

      Löschen
  8. Hallöchen Mikka :)

    Das sind wirklich tolle Neuzugänge :)
    Gelesen habe ich noch keins, aber "Witch Hunter", "Darkmere Summer" und "Es muss wohl an dir liegen" sind auf meiner WuLi. Von Alexandra Bracken und Victoria Aveyard muss ich erst noch die ersten Bände lesen. Die befinden sich beide schon auf dem SuB :)

    Liebe Grüße & viel Spaß mit deinen neuen Büchern,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corina,

      vielen lieben Dank - dir dann auf jeden Fall viel Spaß mit "Die Überlebenden" und "Die Rote Königin"!

      LG,
      Mikka

      Löschen
  9. Hallo,

    tolle Liste. Witch Hunter habe ich gerade erst rezensiert. Feuerstimmen spricht mich vom Klappentext her sofort an.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/03/ttt-eure-10-letzten-neuzugange.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Yvi,

      ich muss ja sagen, "Feuerstimmen" hat mich vom Klappentext her gar nicht so sehr angesprochen, aber ich fand so interessant, dass der Autor das Buch zusammen mit dem Leadsänger der Band Van Canto geschrieben hat, die auch ein dazugehöriges Album aufgenommen haben. :-)

      LG,
      Mikka

      Löschen
  10. Guten Morgen =)

    Witch Hunter habe ich schon gelesen.
    Es ist toll!
    Lass es nicht zu lange auf deinem SuB liegen =D

    Liebe Grüße
    Bibi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bibi,

      keine Sorge, "Witch Hunter" liegt immerhin schon mal auf dem kleinen Tischchen neben dem Lesesofa! (Ok, zugegebenermaßen liegen da auch ein Dutzend andere Bücher...)

      LG,
      Mikka

      Löschen
    2. Huhu =)

      haha, dann leg es GANZ OBEN drauf =P
      Welche liegen da denn noch so? =P

      Liebe Grüße
      Bibi <3

      Löschen
    3. "Die Totenfrau", "Glass Sword", diverse Hörspiele, "Nachts, wenn der Tapir ausbüxt" und mehrere Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf. :-) Außerdem liegen da meine eBook-Reader mit vielen ungelesenen Büchern... ;-)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D