Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
    

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane*: Spiele*:  Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Mittwoch, 3. Februar 2016

Bücher für Einsteiger ins Lesen englischer Bücher? Ja, Nein, Vielleicht?

Da ich viel und gerne auf englisch lese, werde ich öfter gefragt, welche Bücher ich empfehlen würde, wenn man noch gar nicht daran gewöhnt ist, auf englisch zu lesen, aber gerne damit anfangen würde.

Diese Frage finde ich immer sehr schwer zu beantworten! Aber vielleicht, nur vielleicht, habe ich etwas für totale Einsteiger gefunden? Hier liegen drei Büchlein der Reihe "Quick Reads", die ich in den nächsten Tagen für euch probelesen werde. Stay tuned!

Was sind "Quick Reads"?

"Quick Reads" sind kurze, einfache, groß gedruckte Bücher in englischer Sprache, die sich hauptsächlich an (englischsprachige) Erwachsene richten, die aus den verschiedensten Gründen schlecht lesen können oder sogar jetzt erst Lesen lernen. Die Bücher sind sehr preisgünstig und werden unter anderem gezielt an Orten verkauft, wo sie auch Menschen erreichen, die sonst nicht lesen - in Supermärkten zum Beispiel.

Klingt doch so, als könnte es auch was für Leser sein, die der Sprache noch nicht perfekt mächtig sind, oder?
Hinter der Reihe steht "The Reading Agendy", eine Organisation, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, das Lesen zu fördern - besonders auch bei Menschen, die Schwierigkeiten damit haben. Es gibt Programme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, und sie arbeiten zusammen mit Schulen, Bibliotheken, Verlagen, Arbeitgebern, Fernsehsendern und sogar Gefängnissen.

Die Bücher werden entweder von Bestseller-Autoren gezielt für Quick Reads geschrieben, oder es werden aktuelle Bestseller vereinfacht und gekürzt. Aktuell wird zum Beispiel eine gekürzte Fassung von "I am Malala" angeboten. Zu den Autoren, die Geschichten beigetragen haben oder deren Bücher in gekürzter Fassung angeboten wurden, gehören unter anderem: Andy McNab, Ann Cleeves, Agatha Christie, Jojo Moyes, James Bowen, Jeffrey Archer, Minette Walters, Maeve Binchy... Es gibt sogar Sachbücher und Geschichten zur Serie "Doctor Who"!

Die Bücher erscheinen in verschiedenen Verlagen; dabei erscheinen jedes Jahr immer nur wenige Titel.

Hier mal die Titel der letzten vier Jahre:

2016:

Malala Yousafzai - I am Malala
Lucy Diamond - A Baby at the Beach Café
Ann Cleeves - Too Good to be True
Andy McNab - On the Rock
Agatha Christie - The Double Clue
Veronica Herry - The Anniversary

2015: 

Roddy Doyle - Dead Man Talking
Jojo Moyes - Paris for Two One
Sophie Hannah - Pictures Or It Didn't Happen
Fanny Blake - Red for Revenge
Adèle Geras - Out of the Dark
James Bowen - Street Cat Bob

2014: 

Jeffrey Archer - Four Warned
Emily Barr - Blackout
Lindsey Davis - A Cruel Fate
Harriet Evans - Rules for Dating a Romantic Hero
Lynda La Plante - The Escape
Barbara Taylor Bradford - Hidden

2013:

Andy McNab - Today Everything Changes
Kathy Lette - Love is Blind
Simon Kernick - Wrong Time, Wrong Place
Minette Walters - A Dreadful Murder
Veronica Henry - A Sea Change
Mike Tucker - Doctor Who, The Silurian Gift

Kommentare :

  1. Huhu liebe Mikka! (:
    Davon habe ich bis jetzt noch nichts gehört, aber das klingt wirklich sehr interessant! Ich lese sehr gerne englische Bücher und vielleicht sollte ich mir auch einmal ein 'Quick Reads'-Buch zulegen. (:
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jasi,

      wenn du schon viel auf englisch liest, sind die Bücher für dich wahrscheinlich etwas zu einfach gestrickt! Aber es wird in den nächsten Tagen noch drei Rezis zu drei Quick Reads geben - eines davon habe ich schon durch und fand es ziemlich langweilig, das zweite (ein Kurz-Thriller) lässt sich aber schon viel interessanter an!

      LG,
      Mikka

      Löschen
  2. Hallöchen,
    diese Idee finde ich wunderbar! Ich lese selbst hin und wieder auf Englisch und hab da eher weniger Probleme, aber viele wissen gar nicht, wie sie anfangen sollen. Deshalb danke für diesen Beitrag. Von den Quick Reads habe ich bisher nämlich noch gar nichts gehört :)

    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! :D