Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
  

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:    Demnächst:
      
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Freitag, 30. Oktober 2015

"Basaltblitz - Monsterjagd" (Band #2) von Markus Tillmanns


Meine Wertung 5 von 5 Sternen
Titel Basaltblitz - Monsterjagd
Originaltitel ---
Autor(in) Markus Tillmanns
Übersetzer(in) ---
Verlag* Eigenverlag
Seitenzahl* 94
Erscheinungsdatum* 11. Oktober 2015
Genre Fantasy / Jugendbuch / Humor
* bezieht sich auf die abgebildete Ausgabe des Buches
Das Buch auf der Seite des Verlags
Das Buch bei

"Was würdest du tun, wenn in deiner Stadt ein Monster umgeht? 

Seit Nick versehentlich einen Kometen gegessen hat, ist er der Superheld Basaltblitz! Immer deutlicher wird, dass in Nicks Nachbarschaft ein Monster lebt. Ein Fall für einen Superhelden! Nick verwandelt sich in Basaltblitz und die Monsterjagd beginnt ..."
(Klappentext)

Nick machte einen Hüpfer. »Wir haben ein Hauptquartier!«, rief er. 
»Wir haben ein geheimes Hauptquartier«, sagte Be scharf. 
»Wir haben ein Hauptquartier!«, flüsterte Nick. 
(Zitat)

Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe. Sie ist spannend, sie ist zum Totlachen komisch, und das Lesen macht einfach unheimlich viel Spaß! Als Kind habe ich Superheldencomics verschlungen, genau wie Nick, der Held dieser Reihe, und obwohl "Basaltblitz" kein Comic ist, fühlte ich mich beim Lesen wieder ein bisschen wie das kleine Mädchen, das mit heißen Ohren die Geschichten seiner Helden las.

Bei der Polizei einzubrechen, war eine unglaublich schwachsinnige Idee. (...) Es war sein eigener Vorschlag gewesen. Aber er hatte ihn mehr als Gedankenspiel geäußert. So wie man sagte Zum Mars fliegen - wow, das wär's doch! Wenn allerdings tatsächlich jemand ein Flugticket anbot, fiel einem plötzlich ein, dass die Reise Monate dauerte. Dass die Raumkapsel winzig war. Und der Mars eigentlich nur ein großer Haufen roter Sand. Und dann blieb man eben zu Hause. 
(Zitat)

Für mich ist es eine Reihe, die 13-Jährige wahrscheinlich genauso begeistern kann wie junggebliebene 43-Jährige. Sie parodiert das Superheldengenre, aber mit liebevollem Respekt vor dessen Größen, wie Superman, Batman oder Spiderman.

Der Autor zaubert viele originelle Ideen aus dem Hut, und dabei schlittert Nick alias Basaltblitz von einer fatalen Situation in die nächste. Sich um den Schulsport zu drücken kann schon mal genauso schwierig sein, wie ein Monster zu bekämpfen... Nick ist einfach ein wunderbarer Charakter, liebenswert und etwas verpeilt und dabei doch im Herzen ein echter Superheld.

Der Schreibstil hat mich wieder vollständig überzeugt. Er liest sich packend, mit einem guten Tempo.

Was bin ich froh, dass im November schon der dritte Band erscheint... Ach ja, an dieser Stelle noch was zum Format: die einzelnen Bände sind kurz, dafür aber mit €0,99 sehr erschwinglich, und sie erscheinen im Monatstakt!
"Basaltblitz" ist mein neuer Lieblings-Superheld, denn Nick ist einfach zum Knuddeln, die Geschichte ist spannend und witzig und rasant, und überhaupt macht das Buch schlichtweg tierisch viel Spaß.
Cover 4,5 Sterne
Originalität 5 Sterne
Spannungsaufbau & Tempo 5 Sterne
Charaktere 5 Sterne
Schreibstil 5 Sterne
Humor 5 Sterne

Kommentare :

  1. Hey,
    das Buch hab ich auch gelesen. Hat mir auch sehr gefallen. Die Kids sind so herrlich normal und die anfänglichen Schwierigkeiten, mit denen der Superheld zu kämpfen hat sind einfach köstlich!
    LG
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Loralee,

      ja, die Protagonisten sind einfach klasse, und ich liebe den Humor von Markus Tillmanns eigentlich immer. :-) Der schien schon in den Luzifer-Chroniken immer wieder durch, obwohl diese Trilogie ja eigentlich nichts Lustiges ist.

      LG,
      Mikka

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! :D