Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Gelesen, aber noch nicht rezensiert:
     
Ich lese als nächstes :
   

Impressum

Datenschutz



Warum ich
keine Lesexemplare mehr annehme
 
Zuletzt besprochen (ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension):
           
 

Samstag, 18. Juli 2015

"Chroniken der Seelenwächter - Tod aus dem Feuer" von Nicole Böhm


Meine Wertung 4,5 von 5 Sternen
Titel Chroniken der Seelenwächter - Tod aus dem Feuer 
Originaltitel ---
Autor(in) Nicole Böhm
Übersetzer(in) ---
Verlag* Greenlight Press
Seitenzahl* 140
Erscheinungsdatum* 9. März 2015
Genre Fantasy
* bezieht sich auf die abgebildete Ausgabe des Buches

Das Buch auf der Seite der Autorin
Das Buch bei

"Jess befindet sich in ihrer ganz persönlichen Hölle. Hilflos an Jaydee gekettet muss sie mit anhören, wie Violet vor Qualen schreit und Ralf anfleht, aufzuhören. Aber auch Jaydee geht es nicht besser: Er versucht mit aller Kraft, den Jäger in seinen Schranken zu halten und weiß, dass er es nicht schaffen wird. Sobald er seine Ketten gesprengt hat, wird er sich auf Jess stürzen und ihr Blut fordern.

Mittlerweile wirken sich Ralfs Pläne nicht nur auf das Leben von Jess und Violet aus. Der Polizist Benjamin Walker wird erneut in die Welt der Seelenwächter gezogen und sieht sich einer Dämonin gegenüber, die stärker und unberechenbarer ist als je zuvor. 

Das Spiel mit dem Feuer hat begonnen. Und es bringt eine uralte teuflische Kraft in die Welt, die nur durch eine Sache befriedigt werden kann: Menschenseelen."
(Klappentext)
Im letzten Band ging es ja schon richtig zur Sache mit rasanter Action und jeder Menge tödlicher Gefahr. Aber in diesem Band schraubt sich die Spannung sogar noch mehr in die Höhe, und die Dinge scheinen zunehmend aussichtsloser. Die Autorin erspart ihren Charakteren wirklich nichts, mehr als einmal bis zum bitteren Äußersten - und das fand ich gut, denn so sitzt man als Leser auf glühenden Kohlen, weil man nie weiß, was man erwarten soll!

Die Geschichte liest sich wirklich spannend und unterhaltsam, aber ich musste ein paar Mal doch schlucken, denn nicht jeder Charakter wird diesen Band überleben - aber beinahe jeder Charaktere wird sich verändern und in irgendeiner Form einen hohen Preis zahlen.

Jaydee zum Beispiel verliert die Kontrolle über seinen Dämon, und das macht ihn zu einem wahrlich zwiegespaltenem Charakter, der abgrundtief böse Dinge tut, obwohl der gute Teil seiner Selbst das eigentlich nicht will. Er hat mir leid getan, und zugleich war ich abgestoßen von seinen Taten.

Ben Walker sucht die Hilfe seiner Ahnen, um herauszufinden, wer oder was er wirklich ist. Dabei wird er zur letzten Hoffnung der Seelenwächter von Arizona und lernt, seinen Instinkten zu vertrauen. Ich bin schon gespannt, wie es mit ihm weitergehen wird, denn er ist einer meiner Lieblingscharaktere!

Ralfs und Joannes teuflische Pläne tragen grausame Früchte und dabei wird eine uralte dämonische Kraft zum Leben erweckt - eine Bedrohung, wie sie den Seelenwächtern noch nie begegnet ist und die sie sicher noch einige Bände lang auf Trab halten wird. (Ich musste ein wenig an den Hellmouth in der Serie "Buffy" denken!)

Mehr will ich über die Handlung noch gar nicht verraten! Aber sie hat mir wieder gut gefallen; ich fand sie (wie immer) sehr einfallsreich, komplex und originell. Auch der Schreibstil hat mich erneut überzeugt und ich hatte das eBook in Nullkommanix durch.

Man sollte es kaum für möglich halten, aber der siebte Band der Chroniken ist sogar noch spannender als sein rasanter Vorgänger. Jaydee kämpft gegen seinen Dämon, Ben Walker sucht die Hilfe seiner Ahnen, Violet wird für einen teuflichen Plan missbraucht, Joanne zeigt erneut, wie diabolisch und skrupellos sie ist... Es passiert seine Menge auf diesen wenigen Seiten! Auch diese Folge der Chroniken hat mich überzeugt und begeistert.
Cover 4,5 Sterne
Originalität 5 Sterne
Spannungsaufbau & Tempo 5 Sterne
Charaktere 4,5 Sterne
Schreibstil 4 Sterne

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! :D