Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
    

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane*: Spiele*:  Demnächst:
      
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

Sonntag, 15. Dezember 2013

"Weihnachtsdieb auf hoeher See" von Carol & Mary Higgins Clark


Meine Wertung 4 von 5 Sternen
Titel Weihnachtsdieb auf hoher See
Originaltitel Santa Cruise
Autor(in) Mary & Carol Higgins Clark
Übersetzer(in) Marie Henriksen
Verlag* Heyne 
Seitenzahl* 256
Erscheinungsdatum* 11. Oktober 2010
Genre Weihnachtsbuch / Krimi
* bezieht sich auf die abgebildete Ausgabe des Buches
Das Buch bei Amazon


"Die Detektivin Regan Reilly hat gemeinsam mit ihrer Freundin eine Kreuzfahrt gewonnen. Doch was als pures Vergnügen beginnt, droht bald zum Alptraum zu werden: Ein verstorbener Krimiautor scheint übers Schiff zu spuken, ein Passagier wird fast ermordet. Regan Reilly nimmt die Ermittlungen auf."
(Klappentext)

Wer einen "harten" Krimi mit Blut und Gewalt sucht, ist hier definitiv falsch, aber wer sich von einer originellen, schrulligen, witzigen, unterhaltsamen Geschichte mit unerwarteten Wendungen und einfallsreichen Ereignissen unterhalten lassen will, hat sich schon das richtige Buch ausgesucht. Ich hatte es in Null-Komma-Nix durch und war danach richtig in Weihnachtsstimmung! Man kann es übrigens auch problemlos lesen, wenn man die anderen Bücher der Regan-Reillly-Reihe nicht gelesen hat - das habe ich nämlich auch nicht und hatte nie das Gefühl, nicht mitzukommen oder etwas nicht zu verstehen. 

Die Protagonisten sind eine wunderbare Ansammlung an bunten, dreidimensionalen Charakteren, die durchaus Marotten, Ecken und Kanten haben. Sogar den Nebencharakteren hauchen die beiden Autorinnenn so viel Leben ein, dass sie wirken wie direkt aus dem Leben gegriffen. 

Der Humor ist fantastisch - manchmal staubtrocken, manchmal unbekümmert albern und fast schon wie Slapstick. Ich kann mich da zum Beispiel an eine Szene erinnern, in der zehn wütende Weihnachtsmänner sich auf einen Bösewicht stürzen.... Auch der Schreibstil ist sehr schön zu lesen und leitet sehr angenehm durch die Geschichte. 
Wer ein Weihnachtsbuch lesen möchte aber keine Lust auf zuviel Kitsch oder Rührseligkeit hat, sollte mal in diese Buch reinlesen!

Cover 4 Sterne
Originalität 4 Sterne
Spannungsaufbau und Tempo 3,5 Sterne
Charaktere 4,5 Sterne
Schreibstil 4 Sterne
Humor 4 Sterne

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! :D