#werbung
Die im Header enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.
Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:
 

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:    Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!

#werbung gemäß § 2 Nr. 5 TMG

Meine Beiträge enthalten Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible, BookBeat und anderen kommerziellen Webseiten. Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, das heißt, dass ich einen kleinen Anteil bekomme, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen – euch entstehen dadurch aber keine Kosten.

Montag, 22. Juli 2013

"Total durchgeknallt, die Jungs!" von Tina Zang



Meine Wertung 5 von 5 Sternen
Titel Total durchgeknallt, die Jungs!
Autor Tina Zang
Verlag 26|books
Seitenzahl 219
Erscheinungsdatum 30. März 2015
Genre Jugendbuch
Das Buch bei


"Hi, ich bin Flora, gerade 16 geworden und plane einen super Sommer. Wenn nur die Jungs nicht durchdrehen würden:
  • Mein Freund Theo beschwört Eifersuchtskrisen herauf, wenn mich andere Kerle auch nur ansehen. Dabei kann ihm, dem weltbesten Knutscher, keiner das Wasser reichen. Ob er auch der weltbeste Liebhaber ist, weiß ich allerdings noch nicht ... 
  • Mein Salsa-Partner Arik entdeckt eine völlig neue Seite an sich und mutiert zur Club- und Shoppingqueen. Allerdings richtet er damit ein heilloses Chaos an und ist drauf und dran, meine nigelnagelneue Freundschaft mit der wunderbaren Tessa zu ruinieren ... 
  • Yannick hat die weltschönsten grünen Augen und ist Vizeweltmeister geworden in ... tja was? Er will es mir einfach nicht verraten! Muss ja was Oberpeinliches sein! Vielleicht Bobby Car Racing, Cheerleading, Sumpfschnorcheln ...
  •  Und dann gibt es da noch "die Verrückten", die kräftig dabei mithelfen, dass am Schluss keiner mehr weiß, wer von wem was warum will ...
Au weia, drückt mir die Daumen, dass der Sommer nicht die volle Katastrophe wird!"

Hinweis: 
Diese Rezension bezieht sich auf eine ältere Ausgabe des Buches und ist schon ein paar Jahre alt... Aber soweit ich weiß, ist die neue Ausgabe inhaltlich gleich!

Pro:

Die 16-jährige Flora ist ein intelligentes, selbstbewusstes Mädchen. Die Geschichte wird aus ihrer Sicht erzählt; dabei sprudeln ihre Gedanken kess und unverbraucht witzig und führen den Leser durch ihre kleine bunte Welt voller origineller, lebensechter Charaktere. Die meisten davon sind sympathisch und wachsen einem schnell ans Herz, wie z.B. ihr bester Freund, der manchmal lieber eine Freundin sein will, oder der (vorübergehende) Mitbewohner, der beim Anblick einer Spinne alle Männlichkeit vergisst und kreischend davonrennt. 

In diesem Buch muss niemand die Welt retten, es wird keiner ermordet und Vampire gibt es auch nicht - aber spannend ist es trotzdem! Es macht richtig Spaß, mitzuerleben, wie Flora ihren Weg geht und sich dabei in Lügen verstrickt, gegenüber ihrem schwierigen Freund zwischen Verliebtheit und Frust schwankt und rote Ohren wegen einem anderen bekommt... Die Seiten fliegen nur so vorbei, und am Schluss fühlt es sich ein bisschen so an, als hätte man eine Schachtel Pralinen in einem Rutsch verschlungen - dieser Moment, wenn man auf die Packung schaut und traurig feststellt, dass sie schon leer ist. Ich hätte noch viel länger weiterlesen können! 

Den Schreibstil fand ich wunderbar: passend und überzeugend aus jugendlicher Sicht geschrieben und dabei immer flüssig und unterhaltsam zu lesen. Ich musste oft grinsen oder sogar lachen, denn Flora hat wirklich eine Menge lustiger Ideen im Kopf! Besonders unterhaltsam fand ich ihre vielen kleinen Abschweifungen: Erläuterungen, Hintergrundinfos, Kopfkino. 

Die Themen sind vielleicht nicht neu - Flora ist sicher nicht der erste Teenager, der mit der ersten "richtigen" Beziehung zu kämpfen hat -, aber die Art und Weise, wie sie behandelt werden, ist originell und fühlt sich kein bisschen ausgelutscht an. 

Kontra:

Ich hätte gerne mehr über Floras Vater erfahren; ich fand schade, dass dieser Teil der Geschichte doch ziemlich kurz kam. 


Ein sehr charmantes Buch, das sich quasi von selber liest! Für Jugendliche oder junggebliebene Erwachsenen definitv empfehlungswert.

Cover 4 Sterne
Originalität 4 Sterne
Spannungsaufbau & Tempo 5 Sterne
Charaktere 5 Sterne
Schreibstil 5 Sterne
Humor 5 Sterne
Romantik 3 Sterne

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! :D