Folgt mir auf:
    
     
Thalia buecher.de 
Goodreads Lovelybooks 
Was Liest Du?
 Amazon
WhatchaReadin' 
Büchertreff
Zuletzt besprochene Mal- und Hobbybücher*:
   
Demnächst:

Impressum

Datenschutz



#bloggergegenrechts
Für Toleranz und Diversität!
 
Zuletzt besprochene Romane / Sachbücher*:    Demnächst:
       
  
  * ein Klick auf das Cover bringt euch zur Rezension!
Seit November 2017 findet ihr meinen Blog auch auf Wordpress.

Samstag, 11. Mai 2013

"Sophie" (Soul Screamers #5.5) von Rachel Vincent


Meine Wertung 5 von 5 Sternen
Titel Sophie (Soul Screamers #5.5)
Autor Rachel Vincent
Verlag Mira Taschenbuch
Seitenzahl 77
Erscheinungsdatum 1. September 2013
Genre Urban Fantasy / Jugendbuch


"Alles beginnt damit, dass ein scharfer Typ namens Luca - den Sophie noch nie an der Highschool gesehen hat - ihr versehentlich eine Tür gegen den Kopf knallt. Es gibt sicher bessere Momente für ein erstes Date - zumal Sophie so eitel ist und mit Beule gerade gar nicht toll aussieht. Doch irgendwie ist da gleich was zwischen Luca und ihr … Leider kommt Sophie nicht dazu, dem auf den Grund zu gehen. Denn plötzlich sieht sie etwas irre Gruseliges, schreit los - und landet mit Luca in einer bizarren Welt, in der seelenlose Wesen darauf lauern, dass sie die Augen schließt … für immer."
(Klappentext)

Wer hätte gedacht, dass Sophie mir jemals sympathisch sein könnte?!

Ja, sie ist eingebildet, total verpeilt und oberflächlich, und sie hasst Kaylee aus vollkommen bescheuerten Gründen. Oder so sah es bisher aus! Aber in dieser Novelle hat sie die Chance zu beweisen, dass sie mehr ist als das. Wie sich herausstellt, hat sie mit Kaylee mehr gemeinsam, als jemals jemand vermutet hätte: sie ist clever, mutig und einfallsreich, und sie steht ein für die Dinge, an die sie glaubt.

Beim Lesen gewann ich den Eindruck, dass aus Sophie sicher mal eine ganz wunderbare, toughe junge Frau wird, wenn sie erstmal aus den zickigen Teenagerjahren herausgewachsen ist - natürlich nur, wenn sie auch ein bisschen die Augen öffnet und ihre eigenen Ansichten hinterfragt.

Luca ist so ziemlich ihr ideales Gegenstück: er lässt sich kein bisschen von ihrer scharfen Zunge einschüchtern, und er durchschaut locker ihre hübsche Fassade. Oh, und er ist ein Nekromant, also fühlt er sich schon pudelwohl in einer Welt, die sie gerade erst kennenlernt. Bonus!
Es hat Spaß gemacht, die Dinge mal aus Sophies Sicht zu sehen!

Cover 4 Sterne
Originalität 5 Sterne
Spannungsaufbau & Tempo 5 Sterne
Charaktere 5 Sterne
Schreibstil 5 Sterne
Humor 4 Sterne
Romantik 4 Sterne


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! :D